Beiträge

Rückblick – 12. Spieltag – ProA

Was war das für ein packender 12. Spieltag in der ProA: Heidelberg gewinnt bei der OrangeAcademy in Ulm, Nürnberg dreht das Spiel in Hagen und sichert sich einen wichtigen Auswärtserfolg, Ehingen schlägt Trier, die dadurch weiter Richtung Tabellenkeller rutschen und Crailsheim überrollt Baunach. Außerdem gewinnt Vechta souverän gegen Hanau, Hamburg sichert sich durch einen Heimsieg gegen Kirchheim den dritten Tabellenplatz und Köln fährt im Duell mit Chemnitz den insgesamt fünften Sieg in Serie ein.

Die ReLives und Highlights der einzelnen Partien sind auf www.airtango.live abrufbar.

Alle Begegnungen im Überblick:

01.12.2017 19:00 Uhr OrangeAcademyMLP Academics Heidelberg 63:83

Mit stotterndem Offensiv-Motor und „zu niedrigem Energie-Level“ (Danny Jansson) verliert die OrangeAcademy am Freitagabend mit 63:83 (28:39) gegen PlayOff-Anwärter Heidelberg.  Anderthalb Viertel lang war die OrangeAcademy gleichauf gewesen mit dem Tabellensiebten (27:28). Dann brachen dem jüngsten Team der Liga vor allem die schwache Dreier-Quote (5/26) und insgesamt 20 Ballverluste das Genick.

02.12.2017 19:00 Uhr Phoenix HagenNürnberg Falcons BC 79:87

Knapp 30 Minuten dominierten sie das Spiel, auch danach feuerten die 1.991 Fans in der ohrenbetäubend lauten Arena am Ischeland ihre Basketball-Helden leidenschaftlich an, doch das alles reichte nicht. Mit einem ernüchternden Schlussviertel hat Phoenix Hagen den Sieg am 12.Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA gegen den Nürnberg Falcons BC schlichtweg verspielt.

02.12.2017 19:00 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – RÖMERSTROM Gladiators Trier 84:76

An diesem Abend überschlugen sich die Ereignisse. Die Stimmung war ausgelassen, vor wie nach dem 84:76 (42:30)-Sieg der ProA-Basketballer vom TEAM EHINGEN URSPRING gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier. Übermütig rannte Steeples-Center Bradley Hayes nach dem dritten Saisonerfolg mit dem Football in der Hand eine Runde und passte über das ganze Feld zu Davonte Lacy.

02.12.2017 19:30 Uhr Crailsheim MerlinsBaunach Young Pikes 116:64

Der Tabellenführer der 2. Basketball-Bundesliga gab sich im Duell mit dem Schlusslicht keine Blöße: Die Crailsheim Merlins bezwangen am Samstagabend die Baunach Young Pikes mit 116:64 und setzten damit ihre Siegesserie fort.

02.12.2017 19:30 Uhr RASTA VechtaHEBEISEN WHITE WINGS Hanau 97:75

Im elften Spiel in der 2. Basketball-Bundesliga ProA hat RASTA Vechta den zehnten Sieg gefeiert. Am Samstagabend gewann das Team von Coach Doug Spradley vor 3.140 Zuschauern im ausverkauften RASTA Dome mit 97:75 (48:42) gegen die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau. Bester Vechtaer war David Gonzalvez mit 20 Punkten.

02.12.2017 19:30 Uhr Hamburg TowersVfL Kirchheim Knights 77:72

Die edel-optics.de Arena bleibt für die Hamburg Towers in dieser Saison ein besonders gutes Pflaster. Gegen die VfL Kirchheim Knights setzte sich die Mannschaft um Shooting Guard Hrvoje Kovacevic vor 3.208 Zuschauern mit 77:72 (59:57, 35:44, 21:21) durch. Topscorer bei den Gastgebern war Justin Raffington mit 19 Zählern, gefolgt von Jonathon Williams, dem 14 Punkte gelangen.

02.12.2017 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONSUni Baskets Paderborn 104:82

Es war ein besonderer Abend für die PS Karlsruhe LIONS am 2. Dezember, denn nach vielen Jahren in der Turnhalle des Friedrich-List-Gymnasiums, wo die Mannschaft zuletzt drei Aufstiege in Serie feierte, hieß es Abschied nehmen. Der zwölfte ProA-Spieltag war der letzte im legendären Karlsruher „Löwenkäfig“. Ab 16. Dezember ist die Europahalle Heimspielstätte der LIONS.

04.12.2017 19:30 Uhr RheinStars Köln – NINERS Chemnitz 70:49

Die RheinStars Köln marschieren weiter unbeirrt von Sieg zu Sieg. Am Montagabend gelang der Mannschaft von Cheftrainer Denis Wucherer der fünfte Erfolg in Serie. Mit 70:49 (10:14, 22:21, 11:7, 27:7) besiegten die Hausherren erstmals die NINERS Chemnitz in eigener Halle und rückten in der 2. Basketball-Bundesliga ProA nach nun 12 Spieltagen auf den vierten Tabellenplatz vor.

Rückblick – 12. Spieltag – ProB Nord

Der erste Spieltag der Rückrunde in der ProB Nord ist Geschichte. Wolfenbüttel sichert sich gegen Rostock den fünften Sieg in Folge, Cuxhaven schlägt die ETB Wohnbau Baskets Essen, Bochum überzeugt beim Heimsieg gegen Bernau und Itzehoe entscheidet das Nordderby gegen Wedel nach einem Crunchtime-Drama für sich. Außerdem gewinnt Schalke auswärts knapp in Stahnsdorf und die Artland Dragons schlagen die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB vor heimischem Publikum.

Alle Begegnungen im Überblick:

01.12.2017 19:00 Uhr MTV Herzöge WolfenbüttelROSTOCK SEAWOLVES 81:76

Der Wahnsinn geht weiter! Die MTV Herzöge Wolfenbüttel gewinnen das fünfte Spiel in Folge – gegen die Rostock Seawolves hieß es am Ende 81:76, beste Punktesammler waren Consti Ebert (29) und Demetrius Ward (19).

02.12.2017 18:00 Uhr Cuxhaven BasketsETB Wohnbau Baskets Essen 83:65

Einen hochverdienten Sieg fuhren die Cuxhaven Baskets am Sonnabend gegen die favorisierten Essener ein. Es war eine beeindruckende Vorstellung des Röwenstrunk-Teams gegen den Tabellenvierten.

02.12.2017 19:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumLOK BERNAU 90:71

Die VfL SparkassenStars Bochum haben mit einem überzeugenden 90:71-Erfolg gegen den Tabellenzweiten LOK BERNAU einen wichtigen Heimsieg errungen. In der Bochumer Rundsporthalle feierte vor allem der erstmals wieder komplett im Training stehende Michael Haucke sein Comeback als Topscorer mit 17 Punkten.

02.12.2017 19:30 Uhr Itzehoe EaglesSC Rist Wedel 79:76

Itzehoe Eagles gegen SC Rist Wedel – das gibt es scheinbar nur als Drama. Erneut lieferten sich die beiden Nachbarn aus der ProB Nord einen harten Kampf, zum zweiten Mal in dieser Saison hatten die Eagles das bessere Ende für sich. In der randvollen Lehmwohldhalle schafften sie einen sehr wichtigen Sieg: 79:76 (18:28, 18:12, 22:19, 21:17).

03.12.2017 17:30 Uhr RSV EintrachtFC Schalke 04 Basketball 70:72

Zum Auftakt in die Rückrunde der ProB Nord haben die Korbjäger des RSV Eintracht eine sehr starke Leistung abgeliefert. Gegen den Tabellenführer FC Schalke 04 Basketball war man sehr nah dran an der Sensation, aber am Ende fehlten Nuancen, so dass sich die Brandenburger nach großem Kampf mit 70:72 (30:35) geschlagen geben mussten

03.12.2017 18:00 Uhr Artland Dragons – Baskets Akademie Weser-Ems/OTB 71:58

Wichtiger Heimerfolg für die Artland Dragons: Durch einen souveränen 71:58-Sieg gegen die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB am Sonntagabend festigt das Team von Headcoach Florian Hartenstein den 2. Tabellenplatz in der ProB Nord und weist nach 12 Spieltagen eine Bilanz von acht Siegen und vier Niederlagen auf.

Rückblick – 12. Spieltag – ProB Süd

Der 12. Spieltag in der ProB Süd ist abgeschlossen. Dresden setzt sich in eigener Halle gegen Leverkusen durch, Rhöndorf behält gegen Würzburg eine weiße Heimweste, Tabellenführer Elchingen schlägt Karlsruhe deutlich und Schwelm verliert nach Verlängerung gegen Frankfurt. Des Weiteren gewinnen die GIESSEN 46ers Rackelos das Auswärtsspiel beim FC Bayern Basketball II und Iserlohn etabliert sich durch einen Erfolg in Coburg im oberen Tabellendrittel.

Alle Partien im Überblick:

01.12.2017 19:30 Uhr Dresden Titans – Bayer Giants Leverkusen 81:77

Die Dresden Titans setzen sich zu Hause mit 81:77 (18:20, 22:29, 14:13, 26:15) gegen die Bayer Giants Leverkusen durch. Ein starkes Schlussviertel und ausgeglichenes Scoring ermöglichten den dritten Heimsieg Dresdens.

02.12.2017 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf – TG s.Oliver Würzburg 72:56

In einem über weite Strecken zerfahrenen Spiel gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste aus Würzburg bewahren die Dragons Rhöndorf ihre weiße Weste auf dem Parkett des DragonDome und fahren mit dem 72:56-Erfolg den fünften Sieg in Serie ein.

02.12.2017 19:00 Uhr scanplus baskets elchingenKIT SC GEQUOS 112:71

Die scanplus baskets elchingen sind mit dem bisher höchsten Saisonsieg in die Rückrunde der ProB Süd gestartet. Gegen den Aufsteiger KIT SC GEQUOS waren die Elche in allen Belangen überlegen und erreichten einen überzeugenden 112:71 (63:42)-Heimerfolg.

02.12.2017 19:30 Uhr EN BASKETS SchwelmFRAPORT SKYLINERS Juniors 92:94

Das letzte Heimspiel des Jahres 2017 haben die EN BASKETS Schwelm vor 810 Zuschauern gegen das Nachwuchsteam der FRAPORT SKYLINERS Juniors verloren. Obwohl die Mannschaft aus der Main-Metropole nicht in Top-Besetzung angereist war, präsentierte sie sich sehr engagiert und clever und gewann am Ende verdient.

02.12.2017 19:30 Uhr FC Bayern Basketball IIGIESSEN 46ers Rackelos 79:86

Ein verkorkstes erstes Viertel (7:14) hat den FC Bayern Basketball II im Heimspiel gegen Gießen um eine mögliche Siegchance gebracht. Die verbleibenden 30 Minuten war die Partie ausgeglichen, so dass sich die jungen Bayern am Ende einmal mehr mit einer einstelligen Differenz 79:86 geschlagen geben mussten.

03.12.2017 16:00 Uhr BBC Coburg – Iserlohn Kangaroos 82:91

Die Iserlohn Kangaroos sind mit einem Auswärtssieg in die Rückrunde der ProB Süd gestartet. Durch ein offensiv überragendes viertes Viertel setzte sich das Team von Coach Dragan Torbica mit 91:82 (19:15, 18:21, 15:17, 39:29) beim BBC Coburg durch.

Vorschau – 12. Spieltag – ProA

Am 12. Spieltag in der ProA gastieren die MLP Academics Heidelberg bei der OrangeAcademy aus Ulm, Hagen will mit einem Heimsieg gegen Nürnberg nachlegen, Ehingen will mithilfe eines Erfolgs gegen Trier den Anschluss an das Tabellenmittelfeld halten, Crailsheim empfängt die zuletzt siegreichen Baunacher und Vechta trifft auf die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau. Des Weiteren duellieren sich Hamburg und Kirchheim, sowie Karlsruhe und Paderborn. Erst am Montag kommt es zum Aufeinandertreffen der RheinStars Köln und den NINERS Chemnitz.

Alle Spiele werden live bei airtango übertragen. Die einzelnen Streams sind auf www.airtango.live abrufbar.

Alle Begegnungen im Überblick:

01.12.2017 19:00 Uhr OrangeAcademyMLP Academics Heidelberg

Die OrangeAcademy erwartet am Freitag (19:00 Uhr, Kuhberghalle) die MLP Academics Heidelberg mit dem langjährigen Ulmer Lukas Rosenbohm. Danny Jansson, Headcoach der OrangeAcademy, vor der Partie: „Heidelberg hat ein sehr erfahrenes Team, das individuell gut besetzt ist – vor allem auf den kleinen Positionen.“

02.12.2017 19:00 Uhr Phoenix HagenNürnberg Falcons BC

Endlich wieder Heimspiel! Am Samstag, 2. Dezember, will das Team von Phoenix Hagen gegen den Nürnberg Falcons BC an die Leistung und die Stimmung des vergangenen Heimspiels gegen die WHITE WINGS HANAU anknüpfen. Sprungball ist um 19:00 Uhr in der Arena am Ischeland.

02.12.2017 19:00 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – RÖMERSTROM Gladiators Trier

Am zwölften Spieltag in der 2. Basketball-Bundesliga geht es für die RÖMERSTROM Gladiators Trier nach Ehingen zum Duell mit dem TEAM EHINGEN URSPRING.  Sprungball für die Partie gegen den Tabellen-15. ist am Samstag, dem 02. Dezember 2017 um 19:00 in der Sporthalle beim Johann-Vanotti-Gymnasium.

02.12.2017 19:30 Uhr Crailsheim MerlinsBaunach Young Pikes

Im letzten Heimspiel vor dem großen Weihnachtsspiel der Crailsheim Merlins kommt es am Samstag (2.12., 19:30 Uhr) zum Duell des Tabellenersten gegen den –letzten. Dass die Baunach Young Pikes am Ende des Tableaus stehen, spiegelt aber nicht ihre bisherigen Leistungen wider.

02.12.2017 19:30 Uhr RASTA VechtaHEBEISEN WHITE WINGS Hanau

RASTA Vechta empfängt am 12. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau. Während die Vechtaer weiter erster Verfolger des Tabellenführers Crailsheim bleiben wollen, geht es für die Gäste um einen Platz in den Playoffs. Jump im RASTA Dome ist am Samstag um 19.30 Uhr.

02.12.2017 19:30 Uhr Hamburg TowersVfL Kirchheim Knights

In der edel-optics.de Arena haben die Hamburg Towers in dieser Spielzeit noch nicht verloren. Diese Serie soll in der sechsten Heimpartie der Saison gegen die VfL Kirchheim Knights ausgebaut werden. Der PlayOff-Halbfinalist des Vorjahres gastiert am Samstag, 2. Dezember, um 19:30 Uhr in Wilhelmsburg.

02.12.2017 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – Uni Baskets Paderborn

Mit fünf Siegen aus den vergangenen sechs Spielen können die PS Karlsruhe LIONS selbstbewusst dem Duell mit den Uni Baskets Paderborn am 2. Dezember entgegenblicken. Die Ostwestfalen belegen aktuell Tabellenrang elf und sind der letzte Gegner, den die LIONS im alten „Löwenkäfig“ des Karlsruher Friedrich-List-Gymnasiums empfangen.

04.12.2017 19:30 Uhr RheinStars KölnNINERS Chemnitz

Vier Siege in Serie für die RheinStars Köln, Platz fünf in der 2. Basketball-Bundesliga ProA und am kommenden Montag wieder eine echte Herausforderung vor der Brust. „So macht Basketball am meisten Spaß. Wir haben Lust auf den nächsten Gegner“, sagt Manager Stephan Baeck mit Blick auf das Monday-Night-Game in der LANXESS arena (19.30 Uhr) gegen den letztjährigen Fast-Bundesliga-Aufsteiger NINERS Chemnitz am zwölften Spieltag der Saison 2017/2018.

Vorschau – 12. Spieltag – ProB Nord

12. Spieltag und damit Rückrundenauftakt in der ProB Nord. Zum Start in die Weihnachtszeit empfangen die MTV Herzöge Wolfenbüttel den Tabellennachbarn aus Rostock, Cuxhaven will gegen Essen mit aller Kraft den dritten Sieg der aktuellen Spielzeit einfahren, in Bochum kommt es zur Neuauflage der letztjährigen PlayOff-Begegnung mit Bernau und Itzehoe empfängt im Nordderby den SC Rist Wedel. Des Weiteren gastieren die Schalker als aktueller Tabellenführer beim -letzten aus Stahnsdorf und Quakenbrück empfängt das Ausbildungsteam der EWE Baskets Oldenburg.

Alle Begegnungen im Überblick:

01.12.2017 19:00 Uhr MTV Herzöge WolfenbüttelROSTOCK SEAWOLVES

Wolfenbüttel gegen Rostock – in dieser Partie steckt Musik. Zu ungewohnter Zeit empfangen die MTV Herzöge Wolfenbüttel zum Rückrundenstart ihren direkten Tabellennachbarn am Freitagabend in der Lindenhalle. Sprungball ist um 19:00 Uhr.

02.12.2017 18:00 Uhr Cuxhaven BasketsETB Wohnbau Baskets Essen

Knapp 700 Kilometer reißen die ETB Wohnbau Baskets zum Rückrunden-Auftakt der 2. Basketball-Bundesliga ProB am Samstag (18:00 Uhr, Rundturnhalle Cuxhaven, Beethovenallee 19, 27474 Cuxhaven) ab. Das Team von Coach Igor Krizanovic gastiert bei den Cuxhaven Baskets.

02.12.2017 19:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumLOK BERNAU

Zum Start der Rückrunde kommt es am Samstag (19:00 Uhr) in der Bochumer Rundsporthalle gleich zu einer Begegnung die Erinnerungen weckt. Wenn LOK BERNAU seine Visitenkarte in der Bochumer Rundsporthalle abgibt, werden nicht wenige an die spannende Auseinandersetzung in den letztjährigen PlayOffs zurückerinnert.

02.12.2017 19:30 Uhr Itzehoe EaglesSC Rist Wedel

Zum Derby lautet das Motto „Weiße Wand“. Jeder soll mit weißer Oberbekleidung kommen – so wünscht es sich die Eagles Crew, Fanclub der Itzehoe Eagles, für das Duell mit dem SC Rist Wedel. Die Partie der 2. Basketball-Bundesliga ProB beginnt Sonnabend um 19:30 Uhr im Sportzentrum am Lehmwohld.

03.12.2017 17:30 Uhr RSV EintrachtFC Schalke 04 Basketball

Zum Auftakt der Rückrunde in der 2. Basketball-Bundesliga ProB reisen die Basketballer des FC Schalke 04 am kommenden Sonntag zum RSV Eintracht Stahnsdorf nach Kleinmachnow in der Nähe von Berlin. Coach Raphael Wilder sieht sein Team zwar in der Favoritenrolle gegen den Tabellenletzten, warnt jedoch zugleich vor der Heimstärke des RSV.

03.12.2017 18:00 Uhr Artland Dragons – Baskets Akademie Weser-Ems/OTB

Zum Rückrundenauftakt empfangen die Artland Dragons die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB. Tip-Off ist am Sonntag um 18:00 Uhr.

Vorschau – 12. Spieltag – ProB Süd

Rückrundenauftakt in der ProB Süd: Die Dresden Titans empfangen die Bayer Giants aus Leverkusen, Würzburg gastiert beim Tabellenzweiten aus Rhöndorf, Elchingen empfängt Karlsruhe zum zweiten Duell innerhalb von sieben Tagen und Schwelm erwartet die zweite Mannschaft der FRAPORT SKYLINERS. Gießen fährt zum Auswärtsspiel nach München und Coburg brennt beim Rückspiel gegen Iserlohn auf eine Revanche nach der knappen 73:71-Niederlage beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison.

Alle Partien im Überblick:

01.12.2017 19:30 Uhr Dresden TitansBayer Giants Leverkusen

Zum Rückrundenauftakt empfangen die Dresden Titans am 01.12.2017, um 19:30 Uhr die Bayer Giants Leverkusen in der Margon Arena. Beide Mannschaften wollen unbedingt im Rennen um die PlayOff-Plätze Boden gut machen.

02.12.2017 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf – TG s.Oliver Würzburg

Zum Start der zweiten Saisonhälfte gastiert Kellerkind TG s.Oliver Würzburg am kommenden Samstag im DragonDome am Menzenberg. Im Hinspiel behielten die Mannen von Headcoach Thomas Adelt mit 72:55 die Oberhand und nun wollen die Drachen mit einem weiteren Erfolg ihre seit vier Spielen andauernde Siegesserie weiter ausbauen.

02.12.2017 19:00 Uhr scanplus baskets elchingenKIT SC GEQUOS

Die erste Begegnung mit den KIT SC GEQUOS in dieser Saison endete für die scanplus baskets am vergangenen Samstag mit einem klaren, ungefährdeten 58:82-Auswärtssieg. Die Elche wollen nun genauso stark in die Rückrunde starten, wie sie aufgehört haben und am ersten Adventssamstag ihre Siegesserie von saisonübergreifend 14 Heimsiegen weiter ausbauen.

02.12.2017 19:30 Uhr EN BASKETS SchwelmFRAPORT SKYLINERS Juniors

Nach elf absolvierten Spielen in der Hinrunde stehen die FRAPORT SKYLINERS Juniors mit einer positiven Bilanz von sechs Siegen und fünf Niederlagen auf dem 6. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag, den 02.12.2017, um 19:30 Uhr startet der Frankfurter Leistungsnachwuchs bei den EN BASKETS Schwelm in die Rückrunde der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd.

02.12.2017 19:30 Uhr FC Bayern Basketball II – GIESSEN 46ers Rackelos

Weiter geht es nach einer zweiwöchigen Pause für die GIESSEN 46ers Rackelos in der ProB Süd: Innerhalb von fünf Tagen treffen die Mittelhessen zweimal auf die Reserve des FC Bayern Basketball. Am Samstag (02.12., 19:30 Uhr) gastiert das Team von Rolf Scholz und Lutz Mandler zunächst im Münchener Audi Dome.

03.12.2017 16:00 Uhr BBC Coburg – Iserlohn Kangaroos

Die Bilder vom knappen 73:71-Heimerfolg sind noch frisch. Mit viel Mühe haben sich die Iserlohn Kangaroos am zehnten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB gegen Aufsteiger BBC Coburg durchsetzen können. Und bereits am Sonntag (16:00 Uhr, HUK-Coburg Arena, Oudenaarder Straße 1, 96450 Coburg) gibt es das Wiedersehen.

Rückblick ProB Süd Spieltag 12

Der 12. Spieltag der ProB Süd, zugleich Rückrundenstart, hielt für die Fans keine größeren Überraschungen bereit. Das Spitzenduo aus Karlsruhe und Elchingen erfüllten ihre Auswärtsaufgaben und auch die Verfolger Bayer Giants Leverkusen und Weißenhorn Youngstars gewannen ihre Partien. Im direkten Duell um Platz fünf feierte die BG Karlsruhe einen 101:64-Erfolg gegen den FC Bayern Basketball II. Das Schlusslicht aus Nördlingen blieb im Heimspiel gegen Leipzig ohne Chance und verlor mit 67:86.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.12.2016 18:00 Uhr BG KarlsruheFC Bayern Basketball II 101:64

Es gibt Tage, da gelingt einem Team alles und dem anderen nichts. Einen solchen Tag haben gestern die 500 Zuschauer in der Friedrich List Sporthalle erlebt. Mit einer eindrucksvollen Teamleistung nahm die BG Karlsruhe erfolgreich Revanche für die letzte Woche erlittene Niederlage in München. Was niemand zu hoffen gewagt hatte, wurde wahr: mit dem hohen 101:64 Sieg wurde auch das direkte Duell gegen die Bayern gewonnen, so dass die BG auf den fünften Tabellenplatz klettern konnte, direkt vor den gestrigen Gegner.

10.12.2016 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – PS Karlsruhe LIONS 72:77

RELIVE

Ohne Mahir Agva und Isaac Bonga verlieren die FRAPORT SKYLINERS Juniors das letzte ProB-Spiel des Jahres 2016 gegen den Tabellenführer aus Karlsruhe mit 72:77. Die jungen Frankfurter verpassen am Ende den Comeback-Sieg nur knapp und können sich nach einem starken Schlussviertel nicht belohnen.

10.12.2016 18:30 Uhr Weißenhorn Youngstars – TG s.Oliver Würzburg 91:80

Würzburg bleibt weiterhin einer der Weißenhorner Lieblingsgegner: Gegen die Unterfranken fuhren die Youngstars am Samstagabend in der Dreifachturnhalle den sechsten Erfolg im sechsten Spiel seit dem Würzburger Aufstieg 2014 ein. Die Grundlage für den vierten Sieg in Folge erarbeiteten sich die Gastgeber nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit (47:46) mit einem glänzenden Auftritt im dritten Viertel (25:15).

10.12.2016 19:30 Uhr Giants TSV 1861 NördlingenUni-Riesen Leipzig 67:86

Am Samstagabend waren rund 700 Zuschauer in die Halle gekommen und wollten zusammen mit ihrer Mannschaft endlich wieder einen Sieg feiern. Dass aus dem Vorhaben nichts wurde und ausgerechnet der Tabellennachbar aus Leipzig die Punkte aus der Hermann-Keßler-Halle entführte, war besonders bitter. Während die Uni-Riesen mit dem Rückenwind eines Auswärtssieges sich als geschlossene Einheit präsentierten, konnten die Giants in keiner Phase des Spiels an ihre in den letzten Spielen gezeigten Leistung anknüpfen und verloren sich in Einzelaktionen.

11.12.2016 16:00 Uhr Bayer Giants Leverkusen – Dragons Rhöndorf 104:79

RELIVE

Vor den Augen zahlreicher mitgereister Fans unter den insgesamt 638 Zuschauern in der Leverkusener Ostermann-Arena mussten die Dragons Rhöndorf eine bittere und letztlich auch in der Höhe verdiente 104:79-Niederlage gegen den rheinischen Rivalen aus Leverkusen hinnehmen.

11.12.2016 17:00 Uhr Licher BasketBären – ScanPlus Baskets Elchingen 92:97

Start-Ziel-Sieg für die ScanPlus Baskets aus Elchingen! Der Gast entschied in Lich nicht nur die ersten Punkte für sich, sondern hielt die BasketBären auch in der Folge stetig auf Distanz. Der Vorsprung der Elchinger schmolz lediglich in den Schlussminuten des vierten Viertels, allerdings reichte es am Ende für einen ungefährdeten Auswärtssieg.

Rückblick ProB Nord Spieltag 12

LOK Bernau musste am 12. Spieltag der ProB Nord eine empfindliche Heimniederlage gegen Bochum hinnehmen. Doch aus dem Patzer des Tabellenführers konnte der Tabellenzweite Artland Dragons kein Kapital schlagen. Die Quakenbrücker verloren gegen Verfolger Iserlohn mit 70:95. Wedel, Stahnsdorf und Rostock feierten wichtige Erfolge für den Anschluss an die Playoffplätze, Oldenburg sicherte sich einen Heimerfolg gegen Recklinghausen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.12.2016 17:30 Uhr LOK BernauVfL AstroStars Bochum 63:73

Zum Auftakt der Rückrunde in der ProB kassierte Tabellenführer SSV LOK Bernau am Samstag gegen die VfL AstroStars Bochum eine 63:73 (37:38) Niederlage. Damit reißt nach über zwei Jahren und 29 Heimsiegen die Bernauer Erfolgsserie in eigener Halle. In einem defensivbetonten Spiel fehlte es den Bernauern vor allem am Wurfglück. Pierre Bland war mit 21 Punkten bester Werfer der LOK. Da im zweiten Topspiel auch die Artland Dragons gegen Verfolger Iserlohn verloren, bleibt die Tabellenspitze der ProB Nord unverändert.

10.12.2016 19:00 Uhr Baskets Akademie Weser-Ems/OTB – Citybasket Recklinghausen 87:64

87:64 zeigt die Anzeigetafel nach Ablauf der 40 Minuten Spielzeit in der Haarenuferhalle. Der Gastgeber sicherte sich diesen deutlichen Erfolg durch den Gewinn der ersten drei Viertel. Lediglich im Schlussviertel hatten die Oldenburger das Nachsehen, allerdings änderte das nichts am deutlichen Erfolg des Gastgebers.

10.12.2016 19:30 Uhr FC Schalke 04 BasketballRSV Eintracht 78:89

Zum Auftakt der Rückrunde der ProB mussten die Basketballer des FC Schalke 04 am Samstagabend nach dem Sieg in der Vorwoche beim RSV Eintracht Stahnsdorf im direkten Rückspiel eine 78:89-Niederlage hinnehmen. Coach Raphael Wilder bemängelte im Anschluss die schlechte Leistung seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit der Partie.

10.12.2016 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – Artland Dragons 95:70

Matthias Grothe schüttelte auch noch Minuten nach der Schlusssirene beim Blick auf das Scouting ungläubig mit dem Kopf, während sich seine Spieler da längst verdientermaßen von ihren Fans feiern ließen. Verständlich, denn was Iserlohns Headcoach gerade im Spitzenspiel gegen den zuvor seit sieben Spielen ungeschlagenen Tabellenzweiten gesehen hatte, dürfte er trotz seiner großen Erfahrung auf der Trainerbank so auch noch nicht allzu häufig erlebt haben. Mit einer Galavorstellung hatten die Kangaroos die nominell sicherlich stärkste Mannschaft in der ProB Nord mit 95:70 auch in dieser Höhe völlig verdient nach Hause geschickt und so eindrucksvoll Revanche für das 71:76 im Hinspiel genommen.

11.12.2016 17:00 Uhr SC Rist Wedel – MTV Herzöge Wolfenbüttel 83:73

Die MTV Herzöge Wolfenbüttel müssen weiter auf das nächste Erfolgserlebnis warten. Bei Tabellennachbar Rist Wedel setzte es für die erstmals ohne Ex-Trainer Ralf Rehberger angetretenen Herzöge eine 73:83-Niederlage.

11.12.2016 17:00 Uhr ROSTOCK SEAWOLVES – Itzehoe Eagles 78:75

Das Nord-Derby zwischen den ROSTOCK SEAWOLVES und den Itzehoe Eagles am 3. Advent war geprägt von harter Verteidigung und einer aggressiven Gangart. 1.930 Zuschauer in der StadtHalle Rostock sahen einen umkämpften und umjubelten 78:75-Sieg der SEAWOLVES. Ein 15:2-Lauf der Gastgeber im Schlussviertel ebnete den Weg für den vierten Saisonsieg. Für den neuen Coach Ralf Rehberger war es eine erfolgreiche Premiere. Jarvis Davis war mit 27 Punkten der Topscorer der Partie.

Vorschau ProB Süd Spieltag 12

Am 12. Spieltag der ProB Süd sind am Samstag acht und am Sonntag vier Teams im Einsatz. Der Rückrundenstart wird zunächst in Karlsruhe und Frankfurt eingeläutet. In der Karlsruher Friedrich-List-Halle trifft die BG Karlsruhe auf den FC Bayern Basketball II und in Basketball City Mainhattan spielen die FRAPORT SKYLINERS Juniors gegen die PS Karlsruhe LIONS. Im Duell der Nachwuchsmannschaften treffen am Samstag zudem die Weißenhorn Youngstars auf die TG s.Oliver Würzburg, ehe mit Nördlingen und Leipzig der Tabellenletzte auf den Vorletzten trifft. Am Sonntag möchte Rhöndorf die eigene Niederlagenserie und den Höhenflug der Bayer Giants stoppen. In Lich planen die BasketBären ihre Playoff-Ambitionen zu untermauern und sich zugleich für die Hinspiel-Niederlage gegen Elchingen zu revanchieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.12.2016 18:00 Uhr BG Karlsruhe – FC Bayern Basketball II

Am kommenden Samstag kommt es zum schnellen Rückspiel gegen den Bundesliga-Nachwuchs vom FC Bayern Basketball, gegen den man am vergangenen Wochenende mit 78:92 verloren hat. Das Spiel findet auf Wunsch der Gäste schon um 18 Uhr statt, da einige Spieler des FC Bayern Basketball zum Lehrgang der U 18 Nationalmannschaft abberufen sind. Das Team von Trainer Oliver Kostic ist im Schnitt 18,7 Jahre alt und somit das jüngste in der ProB Süd.

10.12.2016 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – PS Karlsruhe LIONS

LIVESTREAM

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors konnten die letzten beiden Spiele gewinnen und erwarten in Basketball City Mainhattan nun den Tabellenführer der ProB Süd. Im letzten Spiel des Jahres will das junge Frankfurter Team um Headcoach Eric Detlev auch das dritte Spiel in Folge gewinnen, um mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause zu gehen, den derzeitigen Playoff-Platz zu sichern und damit den Anschluss an das obere Tabellendrittel zu halten.

10.12.2016 18:30 Uhr Weißenhorn Youngstars – TG s.Oliver Würzburg

Nur sechs Tage nach dem ersten Aufeinandertreffen, das die Youngstars mit 85:88 für sich entscheiden konnten, kommt es am Samstag zum erneuten Duell des Ulmer und des Würzburger Bundesliga-Nachwuchses. Weißenhorn schielt dabei auf seinen vierten Sieg in Folge, doch Head Coach Danny Jansson warnt: „Würzburg wird während der Woche Anpassungen vornehmen und dann sicher noch besser vorbereitet ins Spiel gehen als vergangene Woche.“

10.12.2016 19:30 Uhr Giants TSV 1861 NördlingenUni-Riesen Leipzig

Am Samstagabend, beim Heimspiel gegen die Uni-Riesen Leipzig, kann Daniel Nelson, der Trainer der Giants TSV 1861 Nördlingen, erstmals in dieser Saison auf einen nahezu vollständigen Kader zurückgreifen. Fabian Brütting, Kapitän und über Jahre Motor und Antreiber der Riesen, wird wieder auf der Spielerliste zu finden sein. Da auch die Verletzung von Johannes Raab abgeklungen ist, kann Nelson mit neuen taktischen Varianten zu Werke gehen.

11.12.2016 16:00 Uhr Bayer Giants Leverkusen – Dragons Rhöndorf

LIVESTREAM

Zum Start in die Rückrunde kommt es für die Dragons Rhöndorf direkt zum rheinischen Highlight gegen Rekordmeister Bayer Giants Leverkusen. Nach dem Overtime-Sieg der Dragons im Hinspiel, zeigte die sportliche Tendenz beider Teams in den vergangenen Partien eher in entgegengesetzte Richtungen. Während die Drachen nun seit bereits vier Spielen auf ein Erfolgserlebnis warten, konnten sich die Mannen von Trainer-Legende Achim Kuczmann dank fünf Siegen aus den vergangenen sechs Spielen bis auf Rang drei der Tabelle vorarbeiten.

11.12.2016 17:00 Uhr Licher BasketBären – ScanPlus Baskets Elchingen

Zum Auftakt der Rückrunde empfangen die Licher BasketBären am kommenden Sonntag das Team der ScanPlus Baskets Elchingen. Im Hinspiel wurden die Fans Zeugen eines spektakulären offensiven Ringens, das nach Verlängerung mit 105:102 zu Gunsten der Elche ausging: „Wir haben eine Rechnung offen und werden alles geben, um das Spiel dieses Mal für uns zu entscheiden“, verkündet Bären-Trainer Rolf Scholz vor dem Spiel. „Damals fuhren wir natürlich unter anderen Voraussetzungen nach Bayern, waren noch unbesiegt. Weiter an unseren Fehlern zu arbeiten und stärker auf uns als unsere Gegner zu schielen bleibt daher vorderste Devise.“

Vorschau ProB Nord Spieltag 12

Zum Rückrundenauftakt der ProB Nord trifft sich am Samstagabend die Top 4 der Tabelle in direkten Duellen: Tabellenführer LOK Bernau spielt gegen die AstroStars Bochum (4.) und die Artland Dragons (2.) reisen zu den Kangaroos aus Iserlohn (3.). Zudem gibt es am Samstag die Duelle Oldenburg vs. Recklinghausen und Schalke vs. Stahnsdorf. Einen Tag später treffen mit dem SC Rist Wedel und den Herzögen Wolfenbüttel zwei Mannschaften aufeinander, die Platz 8 im Auge haben. Der Gast wird in diesem Spiel von Kapitän Demetrius Ward gecoacht. Ex-Herzöge-Trainer Ralf Rehberger sitzt bereits am Sonntag bei den Rostock SEAWOLVES auf der Trainerbank. Sie treffen im Nordderby auf die Itzehoe Eagles.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.12.2016 17:30 Uhr LOK BernauVfL AstroStars Bochum

Der SSV Lok Bernau startet am Samstag als Tabellenführer in die Rückrunde der ProB Nord. Dabei haben die Bernauer im Heimspiel gegen die VfL AstroStars Bochum die Chance, sich für die Niederlage aus dem Hinspiel vor gut einem Monat zu revanchieren. Der SSV musste sich im November nach Verlängerung 91:103 geschlagen geben. Das letzte Heimspiel des Jahres beginnt am Samstag bereits um 17:30 Uhr in der Erich-Wünsch-Halle.

10.12.2016 19:00 Uhr Baskets Akademie Weser-Ems/OTB – Citybasket Recklinghausen

Zum ersten Spiel der Rückrunde reisen Kelvin Okundaye und Citybaskets ProB-Korbjäger am kommenden Samstag nach Oldenburg. Die Begegnung bei der Baskets Akademie Weser-Ems/OTB beginnt um 19 Uhr in der Sporthalle Haarenufer. „Mit einer Ausnahme wissen wir, was auf uns zukommt“, blickt Citybasket-Coach Maik Berger der Partie in Oldenburg entgegen. Diese Ausnahme ist Flügelspieler Jan-Niklas Wimberg, der im Hinspiel nicht dabei war und wie einige andere der Junioren auch bereits dem Erstliga-Kader der EWE Baskets angehört.

10.12.2016 19:30 Uhr FC Schalke 04 BasketballRSV Eintracht

Nur eine Woche nach dem königsblauen 82:75-Auswärtssieg beim RSV Eintracht in Stahnsdorf stehen sich die Basketballer des FC Schalke 04 und die Brandenburger erneut gegenüber. Coach Raphael Wilder sieht im Hinspielsieg zwar einen psychologischen Vorteil, doch warnt zugleich seine Mannschaft vor dem RSV.

10.12.2016 19:30 Uhr Iserlohn KangaroosArtland Dragons

Zum letzten Heimspiel des Jahres 2016 dürfen sich die Kangaroos-Fans am Samstag nochmals auf einen echten “Kracher” freuen. Um 19:30 Uhr gastieren dann die Artland Dragons in der Hemberghalle. “Wenn der aktuelle Tabellendritte den Zweiten empfängt, darf man durchaus ein echtes Spitzenspiel mit hochklassigem und spannendem Basketball erwarten”, zeigt sich auch bei Iserlohns Headcoach Matthias Grothe schon einige Tage zuvor eine gewisse Vorfreude. Es ist noch gar nicht so lange her – genauer gesagt lediglich fünf Wochen, da trafen die Kangaroos bereits im Hinspiel auf die Drachen – und verloren trotz starker Vorstellung am Ende knapp mit 71:76.

11.12.2016 17:00 Uhr SC Rist Wedel – MTV Herzöge Wolfenbüttel

Der zwölfte Spieltag der ProB Nord beschert dem SC Rist Wedel Gäste aus Niedersachsen: Am Sonntag trifft die Mannschaft von Cheftrainer Felix Banobre auf die Herzöge Wolfenbüttel (Tabellenelfter). Der Gastgeber hat seine vergangenen fünf Spiele (gegen die derzeit ersten vier Mannschaften der ProB Nord sowie gegen den SC Rist) verloren, unterlag dabei aber nie mit mehr als zehn Zählern. Mittwochmittag gaben die Niedersachsen die Trennung von Trainer Ralf Rehberger bekannt, in Wedel soll Demetrius Ward die Herzöge betreuen.

11.12.2016 17:00 Uhr ROSTOCK SEAWOLVES – Itzehoe Eagles

Am dritten Advent ist Derby-Zeit statt Besinnlichkeit. Die ROSTOCK SEAWOLVES empfangen am 11. Dezember die Itzehoe Eagles zum letzten Heimspiel im Kalenderjahr 2016 in der StadtHalle Rostock. Nach der Verpflichtung des neuen Cheftrainers Ralf Rehberger wollen die auf dem zehnten Tabellenrang stehenden Rostocker einen erfolgreichen Start in die Rückrunde der ProB Nord hinlegen. Die Gäste aus Itzehoe konnten nur einen Sieg aus den vergangenen vier Partien feiern und stehen auf dem siebten Tabellenplatz.