2.Basketball-Bundesliga

Rückblick ProA Spieltag 26

Bei noch verbleibenden 4 Spieltagen liegen zwischen Platz 1 und Platz 16 der Tabelle 42 Punkte. Rasta steht mit 15 Siegen in Folge an der Spitze und lässt die punktgleichen Science City Jena hinter sich. Essen, Leverkusen und Rhöndorf kämpfen am Tabellenende gegen den Abstieg. Die Plätze 9 bis 13 haben alle noch Play-Off-Chancen. Um in die Play-Offs zu kommen, müssten die finke baskets allerdings die nächsten 4 Spiele gewinnen – der härteste Brocken dürfte Jena am 28. Spieltag werden.


04.03.2016 19:30 Uhr Hamburg Towersrent4office Nürnberg 74:65

Durch einen 74:65-Heimsieg gegen rent4office Nürnberg haben die Hamburg Towers ihren sechzehnten Sieg in dieser Saison gefeiert. Bereits vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde in der ProA setzten die Towers damit eine neue Bestmarke in der noch jungen Vereinsgeschichte. Topscorer für die Hamburger waren Jonathon Williams mit 20 Punkten und Bazoumana Koné mit 15 Zählern.

05.03.2016 19:00 Uhr Dragons RhöndorfGladiators Trier 60:100

Rhöndorfs deutsche Riege schlug sich gegen Trier tapfer, musste sich der individuellen Klasse der Gäste dennoch mit 60:100 (37:53) klar geschlagen geben. Besonders jenseits der Dreier-Linie waren die Gladiators mit einer Trefferquote 61 Prozent übermächtig. Trotzdem mussten die rund 600 Fans am Menzenberg ihr kommen am Samstag nicht bereuen.

05.03.2016 19:00 Uhr ETB Wohnbau Baskets EssenOeTTINGER Rockets Gotha 99:103

Die ETB Wohnbau Baskets haben am Samstagabend ihr Heimspiel gegen den Tabellendritten Gotha nach zweifacher Verlängerung mit 99:103 denkbar knapp verloren. Soweit die kalten Fakten.Was den Zuschauern „Am Hallo“ aber von den beiden Teams geboten wurde, war beste Basketball Unterhaltung in Reinkultur.

05.03.2016 19:00 Uhr finke basketsVfL Kirchheim Knights 69:77

Die finke baskets mussten sich am Samstagabend dem Tabellenvierten Kirchheim Knights mit 69:77 geschlagen geben. Dabei hielten die Paderborner lange Zeit mit dem Favoriten gut mit, im letzten Viertel setzten sich die Ritter dann aber ab. „Kirchheim war im vierten Viertel die Mannschaft, die den Sieg ein wenig mehr wollte. Wir haben aber kein schlechtes Spiel gezeigt“, sagte Headcoach Uli Naechster nach dem Spiel.

05.03.2016 19:30 Uhr RheinStars Köln – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau 69:74

Erfolgreiche Sportler zeichnet meistens eines besonders aus: Dass sie einmal mehr aufgestanden als hingefallen sind. So ähnlich geht es gerade den RheinStars Köln in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Auch nach dem 69:74 (40:39) im Duell der Aufsteiger gegen die Hebeisen White Wings Hanau am Samstag müssen sich die Mannen von Headcoach Arne Woltmann wieder berappeln.

05.03.2016 20:00 Uhr RASTA VechtaMLP Academics Heidelberg 72:67

RASTA Vechtas Siegesserie in der 2. Basketball-Bundesliga ProA hält an. Das Team von Trainer Andreas Wagner gewann am Samstagabend mit 72:67 (28:28) gegen die MLP Academics Heidelberg sein 15. Spiel in Folge. Durch den insgesamt 23. Saisonerfolg verteidigten die RASTAner Platz 1 in der Tabelle.

06.03.2016 17:00 Uhr Science City JenaNINERS Chemnitz 81:78

Der legendäre Schlagabtausch zwischen Science City Jena und den Chemnitzern ist um ein würdiges Derby-Kapitel reicher. Die Ostthüringer schlugen den langjährigen Liga-Rivalen vor mit 3000 Zuschauern ausverkauftem Haus nach dramatischem Spielverlauf mit 81:78 (37:35), ziehen in den finalen Sekunden einer mitreißenden Partie noch einmal ihren Kopf aus der Schlinge des Verlierers.

06.03.2016 17:30 Uhr Baunach Young Pikes – Bayer Giants Leverkusen 76:63

Die Baunach Young Pikes  bleiben in der 2. Basketball-Liga ProA auf Play-off-Kurs. Mit dem 76:63 (33:31)-Heimsieg am Sonntagnachmittag über die Bayer Giants Leverkusen verbesserte sich das Team von Trainer Fabian Villmeter in der Tabelle sogar um einen Platz und ist nun Siebter.