Beiträge

WINGS-Stipendium geht an Hamburger Lars Kamp

Anfang Januar haben die 2. Basketball-Bundesliga und WINGS-Fernstudium, Bildungspartner der Liga und einer der führenden Fernstudienanbieter Deutschlands, ein Stipendium für den Fernstudiengang Bachelor Sportmanagement für das Sommersemester 2017 ausgeschrieben. 

Ein Gremium aus Vertretern der 2. Basketball-Bundesliga (Geschäftsführer Daniel Müller und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Johannes Kopkow), WINGS (Leiter des Studiengangs Sportmanagement Prof. Dr. Michael Schleicher) und Europameister Henning Harnisch sowie der ehemalige Nationalspieler Johannes Herber wählten aus einer Vielzahl von sehr guten Bewerbungen den besten Kandidaten aus!

Das Stipendium erhält Lars Kamp von den Hamburg Towers.

Die 2. Basketball-Bundesliga freut sich für den Profibasketballer und wird ihn mit Tipps und Ratschlägen unterstützen und jederzeit gern als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

 

 

 

WINGS-Fernstudium & 2. Basketball-Bundesliga schreiben Stipendium aus

Mit Beginn des Sommersemesters 2017 (Ende Einschreibefrist: 28.02.2017) vergeben die 2. Basketball-Bundesliga und WINGS-Fernstudium, Bildungspartner der Liga und einer der führenden Fernstudienanbieter Deutschlands, ein Stipendium für den Fernstudiengang Bachelor Sportmanagement an einen Spieler der ProA oder ProB.

Basketball in Deutschland entwickelt sich weiterhin – die medialen Reichweiten und Etats der Clubs steigen, für immer mehr Spieler stellt die Karriere als Profi eine reizvolle Option dar. Im Gegensatz zu den kickenden Kollegen, stellt sich für Basketballer aber viel häufiger und früher die Frage: Welche Karriere nach der Karriere?

WINGS-Fernstudium an der Hochschule Wismar und die 2. Basketball-Bundesliga unterstützen daher einen Spieler durch ein umfassendes Stipendium für ein Bachelorstudium im Bereich Sportmanagement, um sich parallel zu seiner sportlichen Laufbahn ein zweites Standbein aufzubauen. Leistungssport und Hochschulstudium miteinander zu verbinden, ist eine große Herausforderung. Es erfordert ein gutes Zeitmanagement, viel Disziplin und Ehrgeiz – Eigenschaften, die Basketballer aus ihrem Sport kennen. Auf die speziellen Anforderungen von Sportlern zugeschnitten, wurde der Fernstudiengang Bachelor Sportmanagement im Blended Learning Ansatz entwickelt – einer Kombination aus Selbststudium, Präsenz- und Onlinestudium.
Der Stipendiat erhält während seines Fernstudiums ein Mentoring durch die 2. Basketball-Bundesliga und kann so praxisnahe Einblicke ins Sportbusiness erlangen. Ebenfalls wird ein studienbegleitendes Praktikum ermöglicht.

Stark ermäßigte Studienentgelte und ein Bildungszuschuss pro Semester sollen darüber hinaus als Maßnahmen einen erfolgreichen Hochschulabschluss unterstützen.
Spieler aller Bundesligisten können sich ab sofort mit einem Lebenslauf, ihren letzten Zeugnissen sowie einem Motivationsschreiben bewerben. Die Unterlagen sind bis spätestens 31.01.2017 per Email an info@zweite-basketball-bundesliga.de zu senden.

Auf Basis der sportlichen und schulischen Leistungen, sowie des gesellschaftlichen und sportlichen Engagements, wird dann ein Stipendiat gekürt.
Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet ein vierköpfiges Gremium. Neben Vertretern der 2. Basketball-Bundesliga (Geschäftsführer Daniel Müller und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Johannes Kopkow) und WINGS (Leiter des Studiengangs Sportmanagement Prof. Dr. Michael Schleicher) werden Europameister und Basketballikone Henning Harnisch sowie der ehemalige Nationalspieler und Querdenker Johannes Herber bei der Auswahl des Stipendiaten mitwirken.

 

 
Watch video!