Beiträge

ProB PlayOffs Halbfinale Spiel 3 –> Finale Spiel 1

Die Finalpaarung in der ProB ist perfekt. Durch den Sieg der Elchinger am Samstag gegen Schalke – treffen die Baskets nun auf die ROSTOCK SEAWOLVES in den finalen Hin-und Rückspielen. Spiel 1 findet am Maifeiertag um 16 Uhr in Rostock statt. Im Finale findet ein Heimrechtstausch der besser platzierten Mannschaft statt, wodurch die Elchinger die Möglichkeit haben in der eigenen Halle ProB Meister zu werden.

28.04.2018 19:00 Uhr scanplus baskets elchingenFC Schalke 04 Basketball 78:67

Die scanplus baskets Elchingen bleiben in der heimischen Brühlhalle weiterhin unbezwingbar und schlagen die Basketballer des FC Schalke 04 auch im entscheidenden dritten Spiel der PlayOff-Halbfinalpaarung mit 78:67 (41:36). Damit gewinnen die Elche die Serie mit 2:1 und ziehen in das Finale der Play-Offs der ProB ein, in der sie auf die Rostock Seawolves mit dem Ex-Elchinger Brandon Lockhart treffen werden. Die Truppe von der Ostsee konnten ihrerseits das Halbfinale mit 2:0 gegen Iserlohn für sich entscheiden.

 

01.05.2018 16:00 Uhr ROSTOCK SEAWOLVES – scanplus baskets elchingen

 

Rückblick PlayDowns Spiel 6

Seit Samstag sind die PlayDowns in der ProB beendet. Schon ab Spieltag 5 standen die Absteiger in die Regionalligen bereits fest. Sportlich steigen ab: RSV Eintracht, Cuxhaven Baskets, BBC Coburg und die KIT SC GEQUOS. Vielen Dank für eine spannende Saison – man sieht sich bestimmt wieder.

ProB Nord

21.04.2018 19:30 Uhr RSV Eintracht – Cuxhaven Baskets 87:84

Die Korbjäger des RSV Eintracht haben sich mit einem Erfolgserlebnis aus der 2.Basketball-Bundesliga ProB verabschiedet. Gegen die ebenso in die Regionalliga abgestiegenen Cuxhaven Baskets gewannen die Schützlinge von Trainer Denis Toroman mit 87:84 (37:48). Damit beenden die Brandenburger die Saison und insgesamt 11 Jahre in der ProB mit 20 Punkten und dem „Titel“ als bester sportlicher Absteiger.

21.04.2018 19:30 Uhr SC Rist WedelETB Wohnbau Baskets Essen 79:50

Im letzten Saisonspiel bezwangen die Rister die ETB Wohnbau Baskets Essen mit 79:50 und eroberten auf diese Weise den Spitzenrang in der Abstiegsrunde der 2. Basketball-Bundesliga ProB zurück. Jens Hirschberg, Steffen Kiese und Fabian Strauß gaben in ihren Abschiedsvorstellungen noch einmal Kostproben ihres Könnens ab.

 

ProB Süd

21.04.2018 14:00 Uhr FC Bayern Basketball II – TG s.Oliver Würzburg 56:75

Im letzten und für beide Mannschaften bedeutungslosen Spiel in der 2. Basketball-Bundesliga ProB musste sich die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball mit 56:75 (38:31) geschlagen geben. Topscorer war wie auch über die gesamte Saison gesehen Karim Jallow mit 24 Punkten.

21.04.2018 19:30 Uhr BBC Coburg – KIT SC GEQUOS 88:78

Auch wenn der sportliche Abstieg aus der 2. Basketball-Bundesliga ProB nicht mehr abzuwenden war, verabschiedete sich der BBC COBURG gestern mit einem Achtungserfolg in die Sommerpause: Die Vestestädter gewannen das Saisonfinale gegen die KIT SC GEQUOS Karlsruhe nach Pausenrückstand mit 88:78 (43:48).

 

Rückblick ProB PlayOffs Halbfinale Spiel 1

Im ersten Spiel des ProB Halbfinals setzen sich Rostock und Elchingen deutlich durch. Partie 2 folgt am kommenden Samstag um 19:30 Uhr. In der Best-Of-Three Serie können dann schon die sportlichen Aufsteiger in die ProA feststehen.

14.04.2018 19:00 Uhr scanplus baskets elchingenFC Schalke 04 Basketball 90:54

Die scanplus baskets Elchingen demonstrieren ein weiteres Mal, dass sie in der heimischen Brühlhalle eine Macht sind, die dort nur schwer zu schlagen ist. Dies musste auch der Tabellenzweite der ProB Nord, FC Schalke 04 Basketball, am eigenen Leib erfahren. Im Halbfinalspiel 1 der ProB-Play-Offs spielten die Elche nach ausgeglichenem ersten Viertel wie im Rausch und gewannen das Spiel deutlich und auch in der Höhe verdient mit 90:54 (48:30).

15.04.2018 16:00 Uhr ROSTOCK SEAWOLVESIserlohn Kangaroos 81:66

Die ROSTOCK SEAWOLVES haben das erste Halbfinale gegen die Iserlohn Kangaroos mit 81:66 gewonnen. Nach einem intensiven Spiel vor 3.000 Zuschauern in der ausverkauften StadtHalle Rostock fehlt den SEAWOLVES noch ein Sieg in der „Best-of-Three“-Serie, um ins Finale einzuziehen.

 

 

ProB Viertelfinale Spiel 3 PlayOffs Rückblick

Nach Spiel 3 im Viertelfinale der ProB PlayOffs sind nun auch die Paarungen fürs Halbfinale komplett. Die frühzeitig qualifizierten Iserlohner treffen auf die Seawolves und Elchingen tritt gegen Schalke an. Die Sieger des Halbfinals steigen sportlich in die ProA auf.

08.04.2018 18:00 Uhr scanplus baskets elchingenVfL SparkassenStars Bochum 82:72

Die scanplus baskets Elchingen bleiben in der heimischen Brühlhalle weiterhin nicht zu bezwingen. Im entscheidenden Spiel 3 der Play-Off-Viertelfinalserie gegen die VfL SparkassenStars Bochum gelang dem bayrischen Dorfclub vor über 800 Zuschauern ein 82:72 (41:42)-Erfolg, wodurch das Team von Trainer Dario Jerkic die Serie mit 2:1 gewinnen und den Einzug ins Halbfinale perfekt machen konnte. Zugleich war dies auch der 21. (!) Heimsieg in Folge.

08.04.2018 18:00 Uhr FC Schalke 04 BasketballMTV Herzöge Wolfenbüttel 81:69

Die Entscheidung in der Viertelfinalserie zwischen den Basketballern des FC Schalke 04 und den Herzögen Wolfenbüttel stand in Spiel 3 der Serie auf Schalke an. Vor einem ausverkauften Haus in der Halle an der Mühlbachstraße setzten sich die Königsblauen im dritten Viertel des Spiels entscheidend ab und feierten mit einem 81:69-Heimsieg den Einzug in das Playoffs-Halbfinale, wo die ScanPlus Baskets Elchingen auf den S04 warten.

08.04.2018 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosROSTOCK SEAWOLVES 89:93

Hollywoodreifer Spannungsbogen ohne Happy End für die Depant GIESSEN 46ers Rackelos: Im dritten Spiel der Viertelfinalserie gegen die ROSTOCK SEAWOLVES kämpften sich die Mittelhessen vor über 800 Fans nach zweistelligem Rückstand zurück in die Partie und führten ihrerseits drei Minuten vor dem Ende mit zehn Zählern. Die norddeutschen Gäste kämpften sich jedoch zurück, glichen aus und hatten mit Dennis Teucher einen der ihren an der Freiwurflinie stehen, der bei nur noch Hundertstelsekunden verbliebener Restspielzeit die Entscheidung erzwingen konnte.

 

ProB PlayOffs Viertelfinale Spiel 2 Rückblick

Iserlohn konnte sich im Viertelfinale als einziges Team vorab mit 2 Siegen durchsetzen und steht bereits im Halbfinale. Die anderen Duelle gehen ins dritte Spiel ab dem kommenden Wochenende.

29.03.2018 19:30 Uhr MTV Herzöge WolfenbüttelFC Schalke 04 Basketball 85:64

Das war es noch nicht für die MTV Herzöge Wolfenbüttel! Vor vollem Haus und angeführt von Consti Ebert (23 Punkte) und Tom Alte (20) gewinnt das Esterkamp-Team das zweite Play-Off-Viertelfinalspiel deutlich mit 85:64 gegen den FC Schalke 04 Basketball und reist am 08.04. zum entscheidenden Spiel Drei nach Gelsenkirchen.Es geht um alles für die MTV Herzöge Wolfenbüttel, wenn sie am Donnerstagabend den FC Schalke 04 Basketball in der Lindenhalle empfangen. Durch die 69:71-Niederlage im ersten Spiel der Play-Off-Viertelfinalserie ist ein Heimsieg Pflicht, um ein entscheidendes drittes Spiel zu erzwingen.

31.03.2018 19:00 Uhr VfL SparkassenStars Bochumscanplus baskets elchingen 79:63

Die VfL SparkassenStars Bochum haben mit einem deutlichen 79:63-Erfolg gegen den Südmeister Scanplus Baskets Elchingen die Serie ausgeglichen. In der erneut ausverkauften Bochumer Rundsporthalle zeigten die Bochumer eine kämpferische Topleistung und zwangen die favorisierten Gäste verdient in die Knie. Bestnoten gab es dabei für Marco Buljevic und Alexander Angerer sowie der kompletten Defensivleistung der Bochumer.Diese Situation kennen die Bochumer Basketballer schon. Es geht wieder um das Überleben in den Playoffs, wenn der Südmeister Scanplus Baskets Elchingen am Ostersamstag seine Visitenkarte in Bochum abgibt. Die erste Partie haben die Rand-Ulmer mit 88:68 für sich entscheiden können, der Spielverlauf war aber knapper, als es das Ergebnis aussagt.

31.03.2018 19:30 Uhr Iserlohn KangaroosArtland Dragons 79:78

Mit einer unfassbaren Energieleistung haben die Iserlohn Kangaroos das zweite Viertelfinalspiel gegen die Artland Dragons gedreht. Und ziehen nach dem 79:78 (17:26, 14:25, 25:22, 23:5)-Erfolg verdient ins Halbfinale der Playoffs der 2. Basketball-Bundesliga ProB ein. 1412 Zuschauer in der ausverkauften Hembergfestung erlebten, wie das Team von Headcoach Dragan Torbica nach einem fast aussichtslosen Rückstand zurückkam. Und das Spiel 3,8 Sekunden vor dem Ende für sich entschied. Das Spiel zusammengefasst in einem Wort: Wahnsinn!Das Achtefinale der Playoffs liegt hinter uns. Unsere Jungs kämpfen mittlerweile um den Halbfinal-Einzug. Und sind von diesem „nur“ noch einen Sieg entfernt. Am Samstagabend (19.30 Uhr, Hembergfestung) kann das Team von Coach Dragan Torbica das Ticket für die Runde der besten Vier mit einem zweiten Erfolg gegen die Artland Dragons lösen.

31.03.2018 19:30 Uhr ROSTOCK SEAWOLVESDepant GIESSEN 46ers Rackelos 68:69

 

Rückblick PlayDowns Spieltag 4

Nach dem 4. Spieltag in den PlayDowns stehen die ersten Absteiger der ProB fest. Nach nur einer Saison in der ProB geht es nun für die Gequos und Cuxhaven wieder runter in die Regionalliga.

ProB Nord

29.03.2018 19:30 Uhr Cuxhaven BasketsETB Wohnbau Baskets Essen 85:69

Die Mannschaft hat das eingehalten, was sie vorher ausgegeben haben: „Wir kämpfen bis zum Schluss“. Auch das 2. Play-down Heimspiel gewann das Team von Coach Stephan Völkel erneut überzeugend und souverän. Aber trotz des 85:69 Sieges (Halbzeit 41:29) stehen die Rot-Weissen bereits als Absteiger der ProB fest, da Stahnsdorf in Wedel gewann.

29.03.2018 20:00 Uhr SC Rist WedelRSV Eintracht 74:77

Die 1. Herren haben im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Basketball-Bundesliga ProB den nächsten Matchball vergeben. Am Donnerstagabend unterlagen sie dem RSV Eintracht in der Steinberghalle mit 74:77. „Details haben den Ausschlag gegeben, die Kleinigkeiten sprachen für Stahnsdorf. Beide Mannschaften hätten das Spiel gewinnen können. Es gab immer wieder Läufe, es ging hin und her“, fasste Rist-Trainer Felix Banobre die Partie zusammen.

 

ProB Süd

29.03.2018 19:30 Uhr BBC Coburg – FC Bayern Basketball II 66:61

Ein furioses Finish hat dem BBC COBURG im vierten Anlauf den ersten Sieg gegen den FC Bayern Basketball II und damit neue Hoffnung im ProB-Abstiegskampf beschert. Nach einem zwischenzeitlichen 17-Punkte-Rückstand gestatteten die Vestestädter den „Jung-Bayern“ im Schlussviertel lediglich drei Zähler und behielten letztendlich mit 66:61 (25:37) die Oberhand.

31.03.2018 19:30 Uhr KIT SC GEQUOSTG s.Oliver Würzburg 72:78

Die KIT SC GEQUOS haben am Ostersamstag alles gegeben, um ihre Chance auf den Klassenerhalt zu wahren – am Ende hat es trotzdem nicht gereicht. Das Duell mit der TG s.oliver Würzburg verlief über weite Strecken ausgeglichen. Die Karlsruher liefen meist einem knappen Rückstand hinterher. In der engen Schlussphase war die individuelle Klasse des Würzburger Guards Miles Jackson-Cartwright ausschlaggebend.

 

 

Hauptrundenende ProA Rückblick

Der letzte Spieltag bringt die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau in die PlayOffs. Durch einen ungefährdeten Sieg klettern die Hanauer auf Platz 7. Den Weg runter in die ProB müssen als 2. Absteiger die Ehinger gehen. Die Finals in der ProA starten ab dem 07.04.18. Alle Spiele live auf airtango!

31.03.2018 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BCRÖMERSTROM Gladiators Trier 81:75

Die Nürnberg Falcons haben die reguläre Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA mit einem famosen Heimsieg gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier beendet und sich mit einem Ausrufezeichen in den Sommerurlaub verabschiedet. In einer unterhaltsamen Partie schienen die Mittelfranken wacher und hungriger als ihre Gäste zu sein und führten über weite Strecken der Begegnung.

31.03.2018 19:30 Uhr Phoenix HagenRheinStars Köln 86:93

Für das Hauptrunden-Finale der 2. Basketball-Bundesliga ProA stand mit den Rheinstars Köln ein Gegner aus NRW auf der Agenda, der mit über 100 mitgereisten Fans starken Support mitgebracht hatte. In einer heiß umkämpften Partie hatten letztlich die Gäste den längeren Atem und schlugen die Feuervögel 86:93 (50:55).

31.03.2018 19:30 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau 67:102

Es ist geschafft! Mit einer konzentrierten, starken Leistung in Ehingen haben die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau den größten Erfolg seit dem Aufstieg in die ProA eingefahren. Erstmalig mischen die Hanauer in der zweiten Liga in den Playoffs mit!

31.03.2018 19:30 Uhr NINERS Chemnitz – Crailsheim Merlins 74:91

Im letzten Spiel vor dem Start in die Playoffs um den Aufstieg in die erste Liga haben die Crailsheim Merlins ihre aktuelle Form bestätigt. Mit dem 74:91 bei den NINERS Chemnitz erarbeiteten sich die Zauberer den elften Sieg in Serie. Nun geht es gegen Hanau.

31.03.2018 19:30 Uhr VfL Kirchheim Knights – Baunach Young Pikes 83:75

Trotz eines ungefährdeten 83:75 Heimsieg haben Kirchheims Zweitligabasketballer die Playoffs nicht erreicht. Konkurrent Hanau setzte sich mit 102:67 in Ehingen durch und sicherte damit Platz acht. Kirchheim beendet die Saison auf Platz neun und verpasst die Meisterschaftsrunde aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs gegen Hanau denkbar knapp. Ehingen tritt den bitteren Gang in die dritte Liga an, während Baunach auch in der kommenden Saison Gegner der Knights sein wird.

31.03.2018 19:30 Uhr RASTA Vechta – Uni Baskets Paderborn 96:64

Zuhause ungeschlagen bleibt RASTA Vechta in der Saison 2017-18. Der Tabellenführer gewann am 30. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA mit 96:64 (53:30) gegen die Uni Baskets Paderborn und geht daher als top-gesetzte Mannschaft in die Playoffs. Gegner im Viertelfinale ab dem kommenden Wochenende ist Phoenix Hagen, der Tabellenachte.

31.03.2018 19:30 Uhr Hamburg TowersMLP Academics Heidelberg 82:81

Die Hamburg Towers haben die Saison 2017/2018 mit einem Sieg beendet. Vor 3400 Zuschauern in der ausverkauften edel-optics.de Arena setzten sich die Gastgeber gegen die MLP Academics Heidelberg mit 82:81 (43:44) durch.

31.03.2018 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – OrangeAcademy 96:63

Im letzten Saisonspiel kann die OrangeAcademy bei PS Karlsruhe personalgeschwächt nur anderthalb Viertel mithalten und tritt nach der 96:63-Niederlage nun den Gang zurück in die ProB an.

 

 

Rückblick ProB PlayDowns Spieltag 3

ProB Nord

24.03.2018 19:30 Uhr ETB Wohnbau Baskets EssenCuxhaven Baskets 107:103

Der erste Sieg in den Playdowns der 2. Basketball-Bundesliga ProB bringt die ETB Wohnbau Baskets zwar noch nicht in eine komfortable Situation, verbessert die Ausgangslage vor den vier anstehenden Endspielen indes ungemein.

25.03.2018 17:30 Uhr RSV Eintracht – SC Rist Wedel 72:65

Die Rister müssen weiter um den Klassenerhalt bangen. Am frühen Sonntagabend unterlagen sie in der Abstiegsrunde der 2. Basketball-Bundesliga ProB dem RSV Eintracht mit 65:72. „Leider haben wir zu keinem Zeitpunkt des Spiels unser Potenzial abrufen können“, fand Trainer Felix Banobre deutliche Worte nach der Niederlage.

ProB Süd

24.03.2018 14:00 Uhr FC Bayern Basketball IIBBC Coburg 95:74

Am dritten Spieltag der Playdowns in der ProB Süd ist der Knoten endlich geplatzt: Mit einem auch in der Höhe verdienten 95:74-Sieg (53:23) feiert die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball gegen den BBC Coburg ihren ersten Sieg in der Abstiegsrunde der 2. Basketball-Bundesliga.

25.03.2018 18:00 Uhr TG s.Oliver Würzburg – KIT SC GEQUOS 85:61

Nach einem sehr guten Start bricht das Spiel der GEQUOS zusammen und sie verlieren das Spiel deutlich mit 85:61.

 

 

Rückblick ProA Spieltag 29

Mit dem 29. Spieltag steht fest, dass die OrangeAcademy als erster Absteiger aus der ProA feststeht. Nächsten Samstag zum Hauptrundenende entscheidet sich, ob Ehingen oder Baunach folgt. Die NINERS werden diese Saison nicht an den PlayOffs teilnehmen. Ebenso nächsten Samstag kämpfen dann nur noch Hanau und Kirchheim um Platz 8 und um die Teilnahme an den Finals.

23.03.2018 19:30 Uhr RheinStars Köln – Uni Baskets Paderborn 69:56

Kölner Spieler, Fans & der Fanclub Flying Flönz, die Tänzerinnen der United Cheerstars und der RheinStarlets, das Moderatorenduo – alle standen sie am Freitagabend direkt nach Spielschluss gut gelaunt im Fanblock 210 der LANXESS arena und ließen sich von Rapper Wohnzimmerheld beim Videodreh dirigieren. Schließlich will der kommende RheinStars-Song mit Beginn der Playoffs auch optisch gut in Szene gesetzt werden.

24.03.2018 19:00 Uhr Baunach Young PikesPhoenix Hagen 98:76

Die Baunacher Spieler hüpften im Mittelkreis ausgelassen herum, die Zuschauer klatschten dazu rhythmisch im Takt. Partystimmung herrschte bei den über 1300 begeisterten Fans in der fast ausverkauften Stauffenberghalle nach dem letzten Heimspiel der Young Pikes in der 2. Basketball-Bundesliga ProA.

24.03.2018 19:30 Uhr Crailsheim Merlins – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau 91:63

Vor fast 2000 Zuschauern in der Arena Hohenlohe war es angerichtet, das Heimspielfinale der ProA-Hauptrunde 2017/2018. Im Drehbuch stand natürlich ein weiterer Sieg, um ohne Heimniederlage in die Playoffs um den Aufstieg in die easycredit BBL zu starten. Die Umsetzung dieses Vorhabens glich einer perfekten Inszenierung und Fans wie Spieler nahmen viele positive Eindrücke mit nach Hause.

24.03.2018 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BC – NINERS Chemnitz 90:73

ProA-Ligist Nürnberg Falcons BC hat am vorletzten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga noch einmal für ein Ausrufezeichen gesorgt. Die Mittelfranken gewannen ihr Heimspiel gegen die NINERS CHEMNITZ am Samstagabend vor über 900 begeisterten Zuschauern mit 90:73 (46:44) und fuhren damit den zehnten Saisonsieg ein.

24.03.2018 19:30 Uhr RASTA VechtaHamburg Towers 93:61

Mit dem 14. Heimsieg im 14. Heimspiel hat RASTA Vechta die Tabellenführung in der 2. Basketball-Bundesliga ProA verteidigt. Am Samstagabend gewannen die Hausherren vor begeisterten 3.140 Zuschauern im ausverkauften RASTA Dome mit 93:61 (45:25) gegen die Hamburg Towers.

24.03.2018 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – TEAM EHINGEN URSPRING 86:93

Mit 86:93 mussten sich die LIONS den Gästen aus Ehingen geschlagen geben. Mit einer spannenden und sehr umkämpften Schlussphase kochte zwar der Käfig, dennoch hielten die Talente in den grünen Trikots dagegen.

24.03.2018 20:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators TrierVfL Kirchheim Knights 75:82

Nichts war es mit dem zehnten Heimsieg in Folge. Die RÖMERSTROM Gladiators Trier haben ihr letztes Heimspiel in der regulären Saison verdient mit 75:82 gegen die Kirchheim Knights verloren. Bei den Rittern zeigte sich vor allem Corban Collins. Der Amerikaner holte 32 Punkte und fünf Rebounds und war der überragende Mann auf dem Parkett.

25.03.2018 17:00 Uhr MLP Academics HeidelbergOrangeAcademy 87:71

Die MLP Academics Heidelberg haben am 29. Spieltag den 19. Saisonsieg gefeiert. Der Tabellendritte war ab der siebten Spielminute den Gästen aus Ulm überlegen – und sicherte sich letztlich ungefährdet den Playoff-Heimvorteil.

 

 

Rückblick PlayOffs 17/18 ProB Viertelfinale Spiel 1

Iserlohn und Rostock haben den Heimvorteil entführt und sich auswärts in Führung gebracht. Elchingen und Schalke sind in eigener Halle stark geblieben. Letztere können sich bereits kommenden Donnerstag, vor Ostern, ins Halbfinale schießen. Die anderen 3 Duelle gehen an Ostersamstag in Spiel 2. In den best-of-three Serien kann dann schon alles entschieden werden.

 

 

24.03.2018 19:00 Uhr scanplus baskets elchingen – VfL SparkassenStars Bochum 88:68

Die scanplus baskets Elchingen sind in der heimischen Brühlhalle in dieser Saison weiterhin nicht zu bezwingen. Gegen die VfL SparkassenStars aus Bochum gelang den Elchen nach einer überzeugenden zweiten Halbzeit ein deutlicher 88:68 (42:38)-Erfolg.

24.03.2018 19:30 Uhr Artland Dragons – Iserlohn Kangaroos 83:90

Mit einer bärenstarken Leistung setzen sich die Iserlohn Kangaroos bei den Artland Dragons durch und gehen in der Playoff-Viertelfinalserie mit 1:0 in Führung. Nach 40 intensiven Minuten durften die Kangaroos um Headcoach Dragan Torbica einen hochverdienten 90:83 (26:16, 25:27, 15:20, 24:20)-Erfolg mit den mitgereisten Anhängern feiern. Am kommenden Samstag können die Iserlohner Korbjäger vor heimischer Kulisse bereits den Einzug ins Halbfinale der Playoffs der 2. Basketball-Bundesliga ProB klarmachen!

24.03.2018 19:30 Uhr FC Schalke 04 BasketballMTV Herzöge Wolfenbüttel 71:69

Die Viertelfinals der diesjährigen Playoffs in der 2. Basketball-Bundesliga ProB waren angerichtet! Die Basketballer des FC Schalke 04 empfingen die Herzöge Wolfenbüttel zu Spiel 1 in der ausverkauften Halle an der Mühlbachstraße in Gelsenkirchen-Erle! Die über weite Strecken deutliche Führung der Königsblauen geriet am Ende der Partie zwar noch einmal ins Wanken, doch nach 40 Minuten stand ein 71:69-Sieg auf der Anzeigetafel, welcher die Schalker mit 1:0 in der Viertelfinalserie in Führung brachte.

24.03.2018 20:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosROSTOCK SEAWOLVES 86:93

Ausgerechnet im ProB-Viertelfinale sollte die seit Mitte Januar andauernde Siegesserie der Depant GIESSEN 46ers Rackelos reißen: Nach einem hochklassigen Spiel musste sich der Liganovize den Rostock Seawolves mit 86:93 geschlagen geben und liegt in der Playoffserie mit 0:1 im Hintertreffen.