Beiträge

Hauptrundenende ProA Rückblick

Der letzte Spieltag bringt die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau in die PlayOffs. Durch einen ungefährdeten Sieg klettern die Hanauer auf Platz 7. Den Weg runter in die ProB müssen als 2. Absteiger die Ehinger gehen. Die Finals in der ProA starten ab dem 07.04.18. Alle Spiele live auf airtango!

31.03.2018 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BCRÖMERSTROM Gladiators Trier 81:75

Die Nürnberg Falcons haben die reguläre Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA mit einem famosen Heimsieg gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier beendet und sich mit einem Ausrufezeichen in den Sommerurlaub verabschiedet. In einer unterhaltsamen Partie schienen die Mittelfranken wacher und hungriger als ihre Gäste zu sein und führten über weite Strecken der Begegnung.

31.03.2018 19:30 Uhr Phoenix HagenRheinStars Köln 86:93

Für das Hauptrunden-Finale der 2. Basketball-Bundesliga ProA stand mit den Rheinstars Köln ein Gegner aus NRW auf der Agenda, der mit über 100 mitgereisten Fans starken Support mitgebracht hatte. In einer heiß umkämpften Partie hatten letztlich die Gäste den längeren Atem und schlugen die Feuervögel 86:93 (50:55).

31.03.2018 19:30 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau 67:102

Es ist geschafft! Mit einer konzentrierten, starken Leistung in Ehingen haben die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau den größten Erfolg seit dem Aufstieg in die ProA eingefahren. Erstmalig mischen die Hanauer in der zweiten Liga in den Playoffs mit!

31.03.2018 19:30 Uhr NINERS Chemnitz – Crailsheim Merlins 74:91

Im letzten Spiel vor dem Start in die Playoffs um den Aufstieg in die erste Liga haben die Crailsheim Merlins ihre aktuelle Form bestätigt. Mit dem 74:91 bei den NINERS Chemnitz erarbeiteten sich die Zauberer den elften Sieg in Serie. Nun geht es gegen Hanau.

31.03.2018 19:30 Uhr VfL Kirchheim Knights – Baunach Young Pikes 83:75

Trotz eines ungefährdeten 83:75 Heimsieg haben Kirchheims Zweitligabasketballer die Playoffs nicht erreicht. Konkurrent Hanau setzte sich mit 102:67 in Ehingen durch und sicherte damit Platz acht. Kirchheim beendet die Saison auf Platz neun und verpasst die Meisterschaftsrunde aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs gegen Hanau denkbar knapp. Ehingen tritt den bitteren Gang in die dritte Liga an, während Baunach auch in der kommenden Saison Gegner der Knights sein wird.

31.03.2018 19:30 Uhr RASTA Vechta – Uni Baskets Paderborn 96:64

Zuhause ungeschlagen bleibt RASTA Vechta in der Saison 2017-18. Der Tabellenführer gewann am 30. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA mit 96:64 (53:30) gegen die Uni Baskets Paderborn und geht daher als top-gesetzte Mannschaft in die Playoffs. Gegner im Viertelfinale ab dem kommenden Wochenende ist Phoenix Hagen, der Tabellenachte.

31.03.2018 19:30 Uhr Hamburg TowersMLP Academics Heidelberg 82:81

Die Hamburg Towers haben die Saison 2017/2018 mit einem Sieg beendet. Vor 3400 Zuschauern in der ausverkauften edel-optics.de Arena setzten sich die Gastgeber gegen die MLP Academics Heidelberg mit 82:81 (43:44) durch.

31.03.2018 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – OrangeAcademy 96:63

Im letzten Saisonspiel kann die OrangeAcademy bei PS Karlsruhe personalgeschwächt nur anderthalb Viertel mithalten und tritt nach der 96:63-Niederlage nun den Gang zurück in die ProB an.

 

 

Hauptrundenende ProA Vorschau

Am letzten Spieltag der ProA kommt es zum CrossOver Duell zwischen Ehingen vs. Hanau & Kirchheim vs. Baunach. Die White Wings und die Knights kämpfen um den letzten PlayOff Platz und Ehingen und Baunach gegen den Abstieg. Im Kampf um Platz 15 könnte bei einem möglichen Dreiervergleich auch der Spielausgang in Paderborn noch entscheidend sein. Wer selber nachrechnen will –> Tabellenrechner!

31.03.2018 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BCRÖMERSTROM Gladiators Trier

Morgen Abend empfangen die Nürnberg Falcons die RÖMERSTROM Gladiators aus Trier zum letzten Saisonspiel 2017/2018. „Noch einmal alles geben. Noch einmal gemeinsam mit den Fans feiern“ – so lautet die Marschrichtung der Mittelfranken vor dem Duell mit den Gladiatoren, die in der Tabelle noch an Karlsruhe vorbeiziehen und als Tabellenfünfter in die Playoffs gehen könnten. Die Falcons haben derweil Platz 12 sicher und können gut damit leben.

31.03.2018 19:30 Uhr Phoenix HagenRheinStars Köln

Der Einzug in die Playoffs steht bereits seit knapp zwei Wochen fest, doch am Samstag müssen sich die Feuervögel mit den Rheinstars Köln noch einmal einem bärenstarken Gegner in der Hauptrunde stellen. Wenn um 19.30 Uhr Sprungball in der Arena am Ischeland ist, wird den Zuschauern auch das letzte NRW-Duell der Saison geboten – Phoenix Hagen konnte die bisherigen drei (2x Paderborn, 1x Köln) für sich entscheiden.

31.03.2018 19:30 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau

„Zuerst einmal muss man sagen: Wir haben es selbst in der Hand. Wir sind immernoch auf dem achten Tabellenplatz und wir haben gezeigt, dass wir mit Drucksituationen umgehen können“, sagt Sportdirektor Helmut Wolf vor dem Spiel. Es gibt mehrere Konstellationen wie der Spieltag ausgehen kann: Wenn Kirchheim und Hanau gewinnen, sind die White Wings in den Playoffs. Gewinnt Kirchheim, aber die White Wings verlieren, erhalten die Knights den Vorzug.

31.03.2018 19:30 Uhr NINERS ChemnitzCrailsheim Merlins

„Die Fans dürfen sich auf einen starken Gegner freuen, der vielleicht den attraktivsten Basketball aller ProA-Teams spielt“, bestätigt NINERS-Coach Rodrigo Pastore. Deshalb und weil es für die Chemnitzer Fans die letzte Chance ist, ihr Team vor der langen Sommerpause noch einmal live zu sehen, ist die Nachfrage besonders groß und so wurden bis jetzt schon rund 1.900 Tickets verkauft.

31.03.2018 19:30 Uhr VfL Kirchheim KnightsBaunach Young Pikes

Zum letzten Spieltag der regulären Saison 2017-2018 empfangen die Kirchheim Knights am Samstag die Baunach Young Pikes in der Sporthalle Stadtmitte. Die Ritter haben nach dem überraschenden Auswärtserfolg von Trier die Möglichkeit sich für die Playoffs zu qualifizieren. Doch ein schwäbischer Nachbar muss helfen.

31.03.2018 19:30 Uhr RASTA VechtaUni Baskets Paderborn

Mit einem Sieg am 30. und somit letzten Spieltag der Hauptrunde in der 2. basketball-Bundesliga ProA will RASTA Vechta die Tabellenführung verteidigen und als top-gesetztes Team in die Playoffs starten. Gegner am Samstag (19.30 Uhr, www.airtango.live) sind die Uni Baskets Paderborn, für die es im RASTA Dome „nur“ noch um die Ehre geht.

31.03.2018 19:30 Uhr Hamburg TowersMLP Academics Heidelberg

Zum letzten Spieltag der regulären Saison empfangen die Hamburg Towers die MLP Academics Heidelberg. Am Samstag, 31. März, um 19.30 Uhr wollen die Wilhelmsburger sich mit einem Sieg von ihren Fans aus der edel-optics.de Arena verabschieden.

31.03.2018 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONSOrangeAcademy

Der Aufsteiger betritt zum letzten mal das legendäre Parkett der Europahalle in der regulären Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Das ausgegebene Saisonziel Klassenerhalt wurde bei weitem übertroffen: Die Ganze Fächerstadt schaut nun gebannt auf die „Crazy“ LIONS, die nun ihre letzte Chance vor heimischen Publikum wahrnehmen wollen in ihren PlayOff-Rhytmus zu kommen und sich den 5. Tabellenplatz zu sichern.

 

 

Rückblick Hauptrundenende – ProB Süd

Im Süden standen die Teilnehmer der PlayOffs und der PlayDowns bereits vor dem letzten Spieltag fest. So ging es am vergangenen Wochenende darum, sich für die kommenden Spiele optimal zu platzieren. Ein Spiel für 17/18 ist in der ProB Hauptrunde noch offen. Am Mittwoch treten noch die Bayern gegen Tabellenführer Elchingen an. Dies hat allerdings keinen Einfluss auf die Tabellenkonstellation und somit war es möglich diese Partie zu verlegen.

 

 

24.02.2018 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – TG s.Oliver Würzburg 75:90

Die große Freude über den Einzug in die Playoffs überwog bei den EN Baskets Schwelm in der vergangenen Woche, als sie nach einer guten Leistung die Bayer Giants Leverkusen in die Schranken wiesen. Aber erneut konnten die Schwelmer eine erfolgreiche sportliche Linie nicht konservieren und mussten im heimischen Baskets Dome gegen die TG s.Oliver Würzburg eine bittere Niederlage hinnehmen.

24.02.2018 19:30 Uhr Iserlohn KangaroosDresden Titans 76:72

Mit einem knappen, aber am Ende doch souveränen 76:72 (16:13, 24:17, 22:24, 14:18)-Erfolg gegen die Dresden Titans verabschieden sich die Iserlohn Kangaroos aus der Hauptrunde der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Nach 22 Spieltagen belegt das Team von Coach Dragan Torbica mit einer Bilanz von 15 Siegen und sieben Niederlagen Rang vier der Südstaffel. Und ist jetzt heiß auf die am 10. März startenden Playoffs!

24.02.2018 19:30 Uhr FRAPORT SKYLINERS JuniorsBBC Coburg 76:73

Im letzten regulären Saisonspiel gewinnen die FRAPORT SKYLINERS Juniors dank einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung mit 76:73. Mit 16 Punkte wird Cosmo Grühn Topscorer der Partie. Niklas Kiel (14 Punkte), Tobias Jahn (12 Punkte) und Jules Dang Akodo (12 Punkte) scoren ebenfalls zweistellig.

24.02.2018 19:30 Uhr KIT SC GEQUOSDragons Rhöndorf 87:71

Die KIT SC GEQUOS haben den Kampf um den Klassenerhalt in der ProB Süd längst noch nicht aufgegeben. Eine Woche nach der frustrierenden Niederlage in Coburg hat sich das Team mit einer beeindruckenden Leistung gegen den Tabellendritten Dragons Rhöndorf zurückgemeldet. Die Karlsruher waren am Brett dominant, treffsicher aus der Distanz und in der Defensive fast über die gesamte Spielzeit hoch konzentriert. Speziell in den zweiten 20 Minuten hatten sie das Spielgeschehen voll im Griff und behielten schließlich mit 87:71 (34:38) die Oberhand. In die Playdowns gehen die GEQUOS mit vier Punkten Rückstand auf Coburg und Würzburg.

24.02.2018 19:30 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackelos – Bayer Giants Leverkusen 97:82

Die Depant GIESSEN 46ers Rackelos zogen, dank eines Erfolges am letzten Spieltag gegen Leverkusen, mit einer Bilanz von 16 Siegen, bei sechs Niederlagen als Zweitplatzierter in die Endrunde ein. Dort trifft das Team von Headcoach Rolf Scholz auf die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB, die im Norden den siebten Rang erreichten.

28.02.2018 19:30 Uhr FC Bayern Basketball II – scanplus baskets elchingen

Die letzte Partie der Hauptrunde steht noch aus und findet am Mittwoch – den 28.02.18 um 19:30 Uhr statt.

Rückblick Hauptrundenende – ProB Nord

Am letzten Spieltag schieben sich die Artland Dragons noch an Schalke vorbei und beenden die Hauptrunde 17/18 auf dem ersten Tabellenplatz. Wedel verpasst durch eine deutliche Niederlage gegen die Herzöge den Einzug in die PlayOffs und muss nun in den PlayDowns ran. Fast zwei Wochen haben die Teams nun Zeit sich zu regenerieren – ab 09.03.18 geht es weiter.

 

 

24.02.2018 19:30 Uhr Artland DragonsVfL SparkassenStars Bochum 84:80

Der spannungsreiche letzte Hauptrundenspieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord war wie ein perfektes Drehbuch für die Artland Dragons. Mit ihrem siebten Sieg in Serie und durch die gleichzeitige Niederlage von FC Schalke 04 Basketball eroberte das Team der Coaches Florian Hartenstein und Christian Greve die Tabellenführung.

24.02.2018 19:30 Uhr MTV Herzöge WolfenbüttelSC Rist Wedel 90:65

Die MTV Herzöge Wolfenbüttel gewinnen ihr letztes Hauptrundenspiel und starten von Tabellenplatz sechs in die in zwei Wochen beginnenden Play-Offs. Gegen den SC Rist Wedel reichte den Lessingstädtern in der Lindenhalle eine solide Leistung zu einem deutlichen 90:65-Sieg.

24.02.2018 19:30 Uhr LOK BERNAUFC Schalke 04 Basketball 86:66

Mit einem grandiosen 86:66 Heimsieg über den bisherigen Tabellenführer FC Schalke 04 beendet LOK BERNAU die Hauptrunde der ProB Nord und steht damit in der Abschlusstabelle auf Platz 5. Im Playoffs-Achtelfinale treffen die Bernauer nun auf die Iserlohn Kangaroos aus der Süd-Staffel. Nach der Auftaktpartie in Iserlohn am 10. März findet das erste Playoffs-Heimspiel am 17. März statt.

24.02.2018 19:30 Uhr RSV EintrachtCuxhaven Baskets 83:80

Wie im Vorfeld erhofft haben die Korbjäger des RSV Eintracht zum Abschluss der regulären Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB gegen den zuvor punktgleichen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt Cuxhaven Baskets ein Erfolgserlebnis feiern können. Der 83:80 (34:42) Heimsieg war letztlich dann auch das von beiden Seiten so betitelte und erwartete 4-Punkte-Spiel, denn die ETB Wohnbau Baskets Essen unterlagen mit 102:80 in Rostock.

24.02.2018 19:30 Uhr Baskets Akademie Weser-Ems/OTBItzehoe Eagles 81:72

Einen Basketball-Krimi mit glücklichem Ende und dem damit verbundenen Playoff-Einzug für die Baskets Akademie Weser-Ems erlebten 350 begeisterte Zuschauer am Samstagabend in der Haarenuferhalle.

24.02.2018 19:30 Uhr ROSTOCK SEAWOLVESETB Wohnbau Baskets Essen 102:80

Die ROSTOCK SEAWOLVES haben die Hauptrunde 2017/2018 mit einem umjubelten 102:80-Heimsieg über die ETB Wohnbau Baskets Essen beendet und sich den dritten Tabellenplatz in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord gesichert. Vor 3.140 Zuschauern in der StadtHalle Rostock hielten die Gäste aus dem Ruhrgebiet im ersten Viertel gut mit, ehe die Wölfe ein Offensivfeuerwerk zündeten und den Vorsprung auf bis zu 26 Zähler ausbauten.

 

 

Ende der Hauptrunde ProA Rückblick

Die RheinStars Köln stehen zum ersten Mal in ihrer jungen Vereinsgeschichte in den ProA PlayOffs! Sie gewannen ihre Auswärtspartie in Nürnberg mit 78:84 und konnten somit ihren achten Platz verteidigen. Der Verfolger aus Paderborn verlor das Heimspiel gegen den MBC mit 71:79, dadurch konnten die Hamburg Towers mit einem 88:78-Erfolg gegen Ehingen noch an ihnen in der Tabelle vorbeiziehen, schafften jedoch durch den Kölner Erfolg nicht mehr den Sprung in die PlayOffs. Das direkte Duell um das PlayOff Heimrecht gewannen die Kirchheim Knights: Sie siegten in heimischer Halle mit 58:54 gegen Heidelberg. In den weiteren vier Partien des letzten Hauptrunden-Spieltags konnten mit Trier, Gotha, Crailsheim und Chemnitz vier PlayOff-Teilnehmer jeweils Auswärtssiege feiern.

 

 

01.04.2017 19:30 Uhr Baunach Young PikesRÖMERSTROM Gladiators Trier 69:93

Am letzten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA kassierten die stark ersatzgeschwächten Baunach Young Pikes vor 813 Zuschauern gegen die Gladiators aus Trier eine klare 69:93 Niederlage. Dennoch überwog die Freude nach diesem bedeutungslosen Spiel, schließlich beendete das mit Abstand jüngste Team der Liga die Saison auf dem 13. Tabellenplatz und konnte mit den vorher prognostizierten zehn Siegen das Saisonziel Klassenerhalt erreichen.

01.04.2017 19:30 Uhr ETB Wohnbau Baskets Essen – Oettinger Rockets 81:85

RELIVE

Das war’s. Essen verabschiedet sich mit einer knappen 81:85-Niederlage gegen die Oettinger Rockets aus der Saison. Danke an die 1767 Zuschauer in der Sporthalle „Am Hallo“.

01.04.2017 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BC – RheinStars Köln 78:84

Vor, zurück, zur Seite, ran – Herzlich Willkommen, Neuanfang! So singt es Clueso – und so gilt es auch für die RheinStars Köln. Auf geht´s in die PlayOffs 2016/2017. Nach dem 84:78 (43:32)-Erfolg bei den Nürnberg Falcons BC am Samstagabend steht es fest, die Kölner ziehen als Achte ins Viertelfinale der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Erstmals. Gegner in der „Best of five“-Serie wird Bundesliga-Absteiger und Tabellenführer Mitteldeutscher BC. Freitag startet die Serie in Weißenfels, am Sonntag (17 Uhr) kommt dann der Topfavorit in die LANXESS arena.

01.04.2017 19:30 Uhr Uni Baskets PaderbornMitteldeutscher Basketball Club 71:79

RELIVE

Am Ende reichte es nicht für den ganz großen Wurf, trotzdem haben die Uni Baskets Paderborn vor den 2.313 super unterstützenden Zuschauern im Sportzentrum Maspernplatz nochmal eine klasse Leistung abgeliefert. Beim 71:79 (47:48) gegen den Mitteldeutschen BC im letzten Saisonspiel waren die Paderborner lange Zeit in Führung und mussten sich am Ende nur knapp geschlagen geben. „Das war ein 40-minütiger Kampf für die theoretische PlayOff Chance“, resümierte Coach Uli Naechster.

01.04.2017 19:30 Uhr VfL Kirchheim KnightsMLP Academics Heidelberg 58:54

RELIVE

Der letzte Spieltag hatte für Kirchheims Basketballfans wahrlich keine spielerische Klasse parat. In einer von Beginn an zerfahrenen Partie setzten sich die Korbjäger mit 58:54 gegen die MLP Academics aus Heidelberg durch. Vor über 1.000 Zuschauern sicherten sich die Teckstädter durch den Sieg Platz vier und somit das Heimrecht in der ersten PlayOff Runde.

01.04.2017 19:30 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS Hanau – Crailsheim Merlins 80:83

RELIVE

Es war noch einmal ein echter Charaktertest für die Crailsheim Merlins in der „PlayOff Generalprobe“ am letzten Hauptrundenspieltag der ProA. Bei den HEBEISEN WHITE WINGS Hanau sicherten sich die Merlins mit dem 80:83 einen neuen Vereinsrekord.

01.04.2017 19:30 Uhr Dresden Titans – NINERS Chemnitz 68:70

Zum Abschluss der Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA mussten sich die Dresden Titans am Samstagabend mit 68:70 (35:29) gegen die NINERS Chemnitz geschlagen geben. In einer offenen Partie sollte die Entscheidung erst in der crunchtime fallen. Damit beenden Dresdens Korbjäger die Premierensaison in Deutschlands zweithöchster Basketballliga mit lediglich zwei Siegen auf dem letzten Tabellenplatz.

01.04.2017 19:30 Uhr Hamburg Towers – TEAM EHINGEN URSPRING 88:78

RELIVE

Die Hamburg Towers haben ihr Heimspiel gegen das TEAM EHINGEN URSPRING mit 88:78 gewonnen. Aufgrund des zeitgleichen Sieges der RheinStars Köln verpassten die Hamburger allerdings die PlayOff Teilnahme.

 

 

ProA: Ungewisses Hauptrundenende

Zum Ende der Hauptrunde der ProA am 26.03.16 kann die 2. Basketball-Bundesliga nach Spielende die offiziellen Play-Off-Teilnehmer vorerst nicht bestätigen. Grund dafür ist ein mögliches Wiederholungsspiel zwischen Kirchheim und Hanau.

Für die ProA-Begegnung des 5. Spieltags der Kirchheim Knights gegen die HEBEISEN WHITE WINGS aus Hanau ist aktuell noch ein Rechtsverfahren anhängig. Die Partie wurde am 17.10.2015 um 19:30 Uhr ausgetragen und endete mit einem 78:61 Sieg der Gastgeber.  In der ersten Halbzeit kam es zu einem technischen Fehler der Spieluhr, woraufhin die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau Protest einlegten.

Aus Sicht der 2. Basketball-Bundesliga geschah dies nicht frist- und formgerecht. Der Protest wurde daher von der Spielleitung abgewiesen. Der Bundesligist aus Hanau hat gegen diese Entscheidung Berufung eingelegt und beantragt die Neuansetzung der Partie.

Das Schiedsgericht der 2. Basketball-Bundesliga wird seine Entscheidung am 31.03.16 verkünden. Bis dahin sind die Tabelle der 2. Basketball-Bundesliga ProA sowie die Play-Off-Paarungen nicht verbindlich.

Im Fall, dass es zu einer Wiederholungspartie kommt, muss diese umgehend und vor Play-Off-Beginn (ab 09.04.16) stattfinden.

Vorschau Ende der Hauptrunde ProA

Am Samstag endet die Hauptrunde in der ProA. Nach jetzigem Stand stehen die Play-Off-Teams sowie die Absteiger Paderborn und Ehingen bereits fest. Für die letzten 8 ist es nun besonders wichtig, sich am morgigen Spieltag eine optimale Platzierung herauszuspielen. Würzburg ist gesetzt auf dem 1. Tabellenplatz. Via Sportdeutschland.TV können wieder 4 Partien im LIVESTREAM verfolgt werden.

28.03.2015 19:30 Uhr NINERS CHEMNITZ – Hamburg Towers

Für den Chemnitzer Cheftrainer Pete Miller gibt es keine Alternative zum angestrebten Sieg: „Wir wollen uns nicht mit irgendwelchen Eventualitäten beschäftigen, sondern das Spiel gegen Hamburg unbedingt gewinnen.“ Hierfür hofft der 61-Jährige vor allem auf die Unterstützung des lautstarken Publikums: „Ich bin ein sehr großer Fan unserer Fans. Sie waren gegen Cuxhaven phänomenal und können uns auch am Samstag helfen.“

28.03.2015 19:30 Uhr Bike-Cafe Messingschlager BaunachGIESSEN 46ers

Mit dem Tabellenzweiten, den Gießen 46ers, stellt sich eine Mannschaft in der Graf-Stauffenberg-Halle vor, die als Saisonziel den Aufstieg in die BEKO BBL ausgegeben hat. Mit den bisherigen Auftritten in dieser starken und ausgeglichenen 2. Basketball-Bundesliga können sich die Gäste auch berechtigte Hoffnungen machen, dieses Ziel zu erreichen.

28.03.2015 19:30 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – s.Oliver Baskets

LIVESTREAM

Nach dem Derbysieg gegen Kirchheim empfangen die Steeples mit den s.Oliver Baskets das Überfliegerteam der ProA zum letzten Heimspiel der Saison 2014/15. Der Heimatclub des NBA-Stars Dirk Nowitzki zieht an der Tabellenspitze einsam seine Kreise und hat letztlich nur ein Ziel – den direkten Wiederaufstieg in die Beko BBL.

28.03.2015 19:30 Uhr ETB Wohnbau Baskets EssenRASTA Vechta

LIVESTREAM

Gegen den Bundesligaabsteiger SC Rasta Vechta muss am Samstagabend unbedingt ein Sieg her. Nach dem Spiel heißt es dann, hoffen. Die ETB Wohnbau Baskets sind am letzten regulären Spieltag auf Schützenhilfe aus Hamburg und Heidelberg angewiesen, um den achten Tabellenplatz noch einmal zu verlassen.

28.03.2015 19:30 Uhr finke basketsCuxhaven BasCats

Trotz der neuen, unschönen Entwicklungen rund um das Spiel gegen Chemnitz vor knapp 2 Wochen, sind Trainerteam und Mannschaft der finke baskets natürlich voll auf das Duell gegen Cuxhaven fokussiert und wollen den Fans am Samstag, den 28.März, einen noch möglichst schönen Ausklang der Saison bescheren.

28.03.2015 19:30 Uhr VfL Kirchheim KnightsMLP Academics Heidelberg

LIVESTREAM

Für Kirchheims Zweitligabasketballer endet am kommenden Samstag, mit dem Heimspiel gegen die MLP Academics aus Heidelberg, die Saison 2014-15. Nach den beiden Niederlagen gegen Ehingen und Hamburg können sich die Ritter nicht mehr für die Playoffs qualifizieren. Für Gegner Heidelberg geht es noch um eine bessere Ausgangsposition.

28.03.2015 19:30 Uhr rent4office NürnbergOeTTINGER Rockets Gotha

Die Playoffs in der 2. Basketball-Bundesliga werfen ihre Schatten voraus. Lediglich ein Spieltag trennt das Team von rent4office Nürnberg noch von der Aufstiegsrunde, die am 4. April mit einem Heimspiel beginnt. Am Samstag treffen die Mittelfranken zum Hauptrundenabschluss auf den Tabellenvierten, die OeTTINGER Rockets aus Gotha.

28.03.2015 19:30 Uhr Science City Jena – Bayer Giants Leverkusen

LIVESTREAM

Die Konstellation am letzten Spieltag der regulären Zweitliga-Saison hätte sich kaum spannender entwickeln können. Nach dem hart erkämpften 69:60-Sieg von Science City Jena am vergangenen Wochenende bei RASTA Vechta in Kombination mit der Gothaer 60:73-Heimniederlage gegen Aufsteiger Baunach rangieren beide Basketball-Vereine des Freistaates vor dem Start in die Playoffs punktgleich hintereinander auf den Plätzen 4 und 5.

 

Rückblick ProB Süd Hauptrundenende

Im Süden standen die Teilnehmer der Ab-und Aufstiegsrunde bereits fest. Am letzten Hauptrundenspieltag kämpften die Teams um eine optimale Platzierung.

07.03.2015 19:30 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS Hanau – Weißenhorn Youngstars 77:66

07.03.2015 19:30 Uhr TV Langen – TG Würzburg Baskets Akademie 66:76

07.03.2015 19:30 Uhr Licher BasketBären – FRAPORT SKYLINERS Juniors 67:56

07.03.2015 19:30 Uhr Dragons Rhöndorf – BG Karlsruhe 95:72

07.03.2015 19:30 Uhr Saarlouis Royals – NOMA Iserlohn Kangaroos 82:105

07.03.2015 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – BIS Baskets Speyer 94:90

 

Hauptrundenend-Tabelle ProB Süd:

# Team G S:N PKT
1 Elchingen 22 18 : 4 36
2 Gießen 22 16 : 6 32
3 Rhöndorf 22 15 : 7 30
4 Iserlohn 22 15 : 7 30
5 Frankfurt 22 13 : 9 26
6 Schwelm 22 11 : 11 22
7 Dresden 22 10 : 12 20
8 Leverkusen 22 10 : 12 20
9 München 22 8 : 14 16
10 Würzburg II 22 6 : 16 12
11 Coburg 22 6 : 16 12
12 KIT Karlsruhe 22 4 : 18 8
Letzte Aktualisierung: 2018-02-28 21:24:48
 

Play-Off-Baum 2014/15

Playoff_Baum_ProB_2014_2015

 

Alle Spielansetzungen sind hier zu finden: http://www.zweite-basketball-bundesliga.de/spielplaene-prob/

 

Rückblick ProB Nord Hauptrundenende

Die Hauptrunde in der ProB ist zu Ende. Somit stehen alle Play-Off-Paarungen sowie die Teilnehmer der Abstiegsrunde fest. Leipzig gewinnt und sichert sich die Play-Offs. Recklinghausen muss aufgrund der Niederlage gegen Tabellenführer Rostock in den Play-Downs antreten. Aufgrund der 13-Team-besetzten ProB Nord steht der erste Absteiger direkt fest. Die Sixers verloren am Samstag gegen Wedel – für sie ist die Saison beendet und der Verbleib in der ProB.

07.03.2015 19:30 Uhr VfL AstroStars Bochum – Otto Baskets Magdeburg 65:57

07.03.2015 19:30 Uhr Dresden Titans – Hertener Löwen 77:67

07.03.2015 19:30 Uhr ROSTOCK SEAWOLVES – Citybasket Recklinghausen 94:81

07.03.2015 19:30 Uhr RSV Eintracht – Baskets Akademie Weser-Ems/OTB 69:76

07.03.2015 19:30 Uhr SC Rist Wedel – BSW Sixers 94:79

07.03.2015 19:30 Uhr SC Itzehoe Eagles – Uni-Riesen Leipzig 78:80

DRUFF! Baskets Braunschweig spielfrei

Hauptrundenend-Tabelle ProB Nord:

# Team G S:N PKT
1 Quakenbrück 22 16 : 6 32
2 Schalke 22 16 : 6 32
3 Rostock 22 14 : 8 28
4 Bochum 22 13 : 9 26
5 Bernau 22 13 : 9 26
6 Wolfenbüttel 22 13 : 9 26
7 Oldenburg 22 10 : 12 20
8 Itzehoe 22 9 : 13 18
9 Wedel 22 9 : 13 18
10 Essen 22 8 : 14 16
11 Stahnsdorf 22 6 : 16 12
12 Cuxhaven 22 5 : 17 10
Letzte Aktualisierung: 2018-02-24 21:23:06
*Hertener Löwen: Für das ausgefallene Spiel vom 07.11.14 – 19 Uhr zwischen RSV Eintracht vs. Hertener Löwen erfolgt eine Wertung des Spiels mit 2 Wertungspunkten und 20:0 Korbpunkten für den RSV. Den Hertener Löwen wird ein Wertungspunkt abgezogen.
 

Play-Off-Baum 2014/15

Playoff_Baum_ProB_2014_2015

 

Alle Spielansetzungen sind hier zu finden: http://www.zweite-basketball-bundesliga.de/spielplaene-prob/

 

Vorschau ProB Nord Hauptrundenende

Hauptrundenende in der ProB. Im Norden ist vor dem letzten Spieltag noch nicht alles gesetzt. Um die Play-Offs kämpfen weiterhin Recklinghausen und Leipzig. Wenn die Uni-Riesen gewinnen sind ihnen die Play-Offs nicht mehr zu nehmen. Recklinghausen muss gewinnen und gleichzeitig auf eine Niederlage Leipzigs hoffen, damit sich die Play-Off-Träume noch erfüllen. Da die ProB Nord diese Saison mit 13 Teams besetzt ist, steigt das Team auf dem letzten Tabellenplatz direkt ab und nimmt nicht an den Play-Downs teil. Ein sofortiges Saisonende am Samstagabend droht dem RSV Eintracht oder den BSW Sixers. Beide Teams müssen gewinnen, um weiterhin um den Klassenerhalt spielen zu dürfen. Für die Sixers muss zusätzlich bei einem Sieg – der RSV verlieren.

07.03.2015 19:30 Uhr VfL AstroStars BochumOtto Baskets Magdeburg

Zum letzten Heimspiel der regulären Saison empfangen die VfL AstroStars Bochum am Samstag um 19.30 Uhr die Otto Baskets Magdeburg. Sowohl die Bochumer als auch die Gäste aus Sachsen Anhalt sind bereits sicher für die Play-Offs qualifiziert, kämpfen aber noch um eine gute Ausgangsposition.

07.03.2015 19:30 Uhr Dresden TitansHertener Löwen

Zum zweiten Mal in Folge stehen Dresdens Korbjäger in den Playoffs der 2. Basketballbundesliga Pro B. Nach Platz zwei im vergangenen Jahr (Meister der Südstaffel wurde damals Hanau), können die „Elberiesen“ abermals den Sprung unter die Top-Vier schaffen – und somit das wichtige Heimrecht für die Aufstiegsrunde innehaben.

07.03.2015 19:30 Uhr ROSTOCK SEAWOLVESCitybasket Recklinghausen

Die ROSTOCK SEAWOLVES laden am Samstag, den 7. März, um 19:30 Uhr zum letzten Heimspiel der Hauptrunde in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord in die OSPA | Arena (Tschaikowskistr. 45, 18069 Rostock) ein. Am 26. Spieltag, der von der Techniker Krankenkasse präsentiert wird, ist Citybasket Recklinghausen zu Gast. Das Team aus dem Ruhrgebiet kämpft noch um die Play-Off-Qualifikation.

07.03.2015 19:30 Uhr RSV Eintracht – Baskets Akademie Weser-Ems/OTB

Es geht um Alles, aber auch um Nichts. Was etwas verquer klingt, könnte der Leitspruch für den Samstagabend sein. Um 19.30 Uhr (BBIS Kleinmachnow) trifft der RSV Eintracht Stahnsdorf/Teltow/Kleinmachnow am letzten, dem 26. Hauptrundenspieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord 2014/15 auf die Basket Akademie Weser-Ems aus Oldenburg. Sie ist das Farmteam des Beko-BBL-Ligisten EWE Baskets und steht derzeit auf dem dritten Tabellenplatz.

07.03.2015 19:30 Uhr SC Rist Wedel – BSW Sixers

Die Aufgabenstellung ist klar, Trainer Michael Claxton formuliert sie eindeutig: „Den zweiten Platz wollen wir nicht mehr hergeben“, sagt er vor dem Heimspiel (Sonnabend, 7. März, 19:30 Uhr, Steinberghalle) gegen die BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06. Es ist der letzte Spieltag der Punktrunde in der 2. Basketball-Bundesliga ProB, die Playoff-Teilnahme haben die Rister in der Tasche, doch welcher Platz es im Endklassement sein wird und wie der Gegner in der Meisterrunde heißen wird, ist noch unklar – diese Entscheidungen fallen am Sonnabend.

07.03.2015 19:30 Uhr SC Itzehoe EaglesUni-Riesen Leipzig

Die Play-Offs verpasst, die Play-Downs vor der Brust – vor dieser Situation stehen die Sport-Club Itzehoe Eagles beim letzten Spiel der regulären Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Zu Gast im Sportzentrum am Lehmwohld sind Sonnabend um 19.30 Uhr die Uni-Riesen Leipzig.

DRUFF! Baskets Braunschweig spielfrei