2.Basketball-Bundesliga

Rückblick Doppelspieltag

Jeweils 2 Siege für Kirchheim, Jena, Paderborn, Vechta, Chemnitz und Hamburg am Doppelspieltag. Leer gingen Rhöndorf, Leverkusen, Gotha, Trier, Baunach und Köln aus. Jena setzt sich durch den Doppelsieg mit 16 Punkten an die Tabellenspitze der ProA. Alle Livestream-Begegnungen vom Wochenende können onDemand via Sportdeutschland.TV im Laufe des Vormittags abgerufen werden.


Spieltag 9

08.11.2015 17:00 Uhr ETB Wohnbau Baskets Essen – Bayer Giants Leverkusen 82:73

Gegen die Bayer Giants Leverkusen ging es für die ETB Wohnbau Baskets nicht nur um ganz wichtige Punkte, man wollte auch den schwachen Auftritt vom Freitag vor den eigenen Fans wieder gut machen. Mit einer engagierten Vorstellung gelang dies auch. Man begeisterte die Zuschauer „Am Hallo“ mit einigen gelungenen Aktionen und am Ende mit einem 82:73 Sieg.

08.11.2015 17:00 Uhr OeTTINGER Rockets GothaRASTA Vechta 65:72

Ob RASTA Vechta heute, beim fünften Aufeinandertreffen in der ProA, in der Tat die bessere Mannschaft war, lässt sich nicht mit allerletzter Gewissheit sagen. Fest steht hingegen: Die Gäste hatten in der fast ausverkauften „Blauen Hölle“ das bessere Ende auf ihrer Seite.

08.11.2015 17:00 Uhr Hamburg TowersHEBEISEN WHITE WINGS Hanau 69:59

Die Hamburg Towers haben ihre Siegesserie auf fünf Erfolge hintereinander ausgebaut. In einer wieder einmal intensiven und spannenden Begegnung vor 2.500 Zuschauern in der Inselpark-Arena gewannen die Gastgeber mit 69:59 gegen die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau. Topscorer der Begegnung war Travis Warech, der in seinem dritten Spiel für die Towers 20 Punkte erzielen konnte.

08.11.2015 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg – NINERS Chemnitz 64:77

Keine 48 Stunden nach dem Heimsieg gegen die Gladiators Trier haben die MLP Academics eine Fortsetzung des Aufwärtstrends verpasst. Mit einer unveränderten Startformation und mit einer gehörigen Portion Motivation ging die Mannschaft von Frenki Ignjatovic in die zweite Partie des Doppelspieltages. Bereits in den ersten fünf Spielminuten spielten sich die Heidelberger eine 6-2 Führung heraus. Doch die Chemnitzer drehten ihre schwache Chancenverarbeitung in eine positive und zogen das Tempo an.

08.11.2015 17:00 Uhr RheinStars KölnVfL Kirchheim Knights 61:71

Weltmeister Lukas Podolski saß unter den Zuschauern direkt Courtside am Parkett. Dazu war es heiß, laut und umkämpft – aber letztlich wurde es doch die erste Heim-Niederlage in der 2. Basketball-Bundesliga ProA für die RheinStars Köln.

08.11.2015 17:00 Uhr rent4office NürnbergDragons Rhöndorf 84:81

Großer Jubel bei rent4office Nürnberg. Am 9. Spieltag bezwangen die Mittelfranken heute am späten Nachmittag die Dragons Rhöndorf mit 84:81 (47:46). 965 Zuschauer sahen eine packende Partie, die bis zum Ende spannend blieb. Garant des dritten Heimsieges war Dylan Talley mit überragenden 39 Punkten.

08.11.2015 17:00 Uhr finke basketsBaunach Young Pikes 71:63

Die finke baskets haben auch das zweite Heimspiel innerhalb von drei Tagen für sich entscheiden können. Nach dem sensationellen Sieg gegen die Oettinger Rockets Gotha, schlugen die Baskets die Baunach Young Pikes am Sonntag mit 71:63.

08.11.2015 17:30 Uhr Gladiators TrierScience City Jena 70:72

Am Ende fehlte wie schon in Heidelberg die nötige Ruhe: Nach einem mitreißenden Basketballspiel vor 1.873 Zuschauern in der Arena Trier, verloren die Gladiators Trier mit 70:72 (35:35) gegen Tabellenführer Science City Jena.

Spieltag 8

06.11.2015 19:00 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS Hanau – RheinStars Köln 64:58

06.11.2015 19:30 Uhr Baunach Young Pikes – RASTA Vechta 59:76

06.11.2015 19:30 Uhr NINERS Chemnitz – Dragons Rhöndorf 86:55

06.11.2015 19:30 Uhr MLP Academics Heidelberg – Gladiators Trier 82:80

06.11.2015 19:30 Uhr Bayer Giants Leverkusen – VfL Kirchheim Knights 53:79

06.11.2015 19:30 Uhr finke baskets – OeTTINGER Rockets Gotha 73:67

06.11.2015 20:00 Uhr ETB Wohnbau Baskets Essen – Science City Jena 55:70

06.11.2015 20:00 Uhr rent4office Nürnberg – Hamburg Towers 73:79