2.Basketball-Bundesliga

Doppelspieltag ProA Rückblick

Vechta erzielt und verteidigt die Tabellenführung am vergangenen Doppelspieltag. 2fach erfolgreich waren außerdem: Trier, Hamburg, Gotha und Aufsteiger Hanau. Bitter hingegen war das Wochenende für Essen, Chemnitz, Heidelberg, Köln und Rhöndorf, welche keinen Sieg erzielen konnten. Bei den Rhöndorfern stehen alle Zeichen auf Abstieg. Wer sich welche Chancen bei den verbleibenden 6 Spieltagen ausrechnen kann, seht ihr im Tabellenrechner.


Spieltag 24

21.02.2016 17:00 Uhr ETB Wohnbau Baskets EssenGladiators Trier 69:79

Die ETB Wohnbau Baskets Essen haben das Heimspiel am Sonntag gegen die Gladiators Trier mit 69:79 verloren. Dabei zeigten die Krizanovic Schützlinge eine kämpferisch tadellose Einstellung, konnten sich aber insbesondere für eine starke erste Halbzeit nicht belohnen. Die letzten drei Spielminuten blieben ohne Korberfolg.

21.02.2016 17:00 Uhr rent4office NürnbergNINERS Chemnitz 89:84

Die Basketballer von rent4office Nürnberg haben den Doppelspieltag mit einem Erfolgserlebnis beendet. Nach der Niederlage in Gotha am Freitag besiegte das Team von Coach Ralph Junge in eigener Halle Tabellennachbar Chemnitz mit 89:84 (44:45). In einer intensiven Partie konnten sich die Mittelfranken vor allem auf ihre Big Men verlassen. Robert Oehle und Erik Land erzielten 15 bzw. 14 Punkte und führten Nürnberg zum achten Heimsieg der Saison.

21.02.2016 17:00 Uhr finke basketsRASTA Vechta 74:95

Nach drei Siegen in Folge mussten sich die finke baskets gegen den Spitzenreiter RASTA Vechta mit 74:95 geschlagen geben. Headcoach Uli Naechster konnte die Niederlage gut verkraften: „Dieses Spiel werden wir schnell abhaken können. Das war ein nettes Testspiel gegen ein BBL-Team mitten in der Saison.“

21.02.2016 17:00 Uhr Science City JenaMLP Academics Heidelberg  78:59

Mit einem 78:59-Sieg gegen die MLP Academics Heidelberg präsentierte sich Science City Jena am Sonntagabend in der Sparkassen-Arena gut erholt von der am Freitag kassierten Niederlage bei Rasta Vechta. Das Harmsen-Team rehabilitierte sich vor 2450 Zuschauern bei den Gästen aus Baden-Württemberg, dominierte das um die Playoffs kämpfende Team von Coach Frenkie Ignjatovic mit einer weitestgehend souveränen Leistung.

21.02.2016 17:00 Uhr Hamburg Towers – Bayer Giants Leverkusen 96:68

Die Hamburg Towers haben auch das zweite Spiel an diesem Wochenende in der ProA gewonnen. Mit einem deutlichen 96:68 (42:32)-Heimsieg gegen die Bayer Giants revanchierten sich die Türme für die Niederlage im Hinspiel gegen Leverkusen. Beste Spieler bei den Hamburgern waren Jonathon Williams mit 21 Punkten und Bazoumana Koné, der mit 11 Punkten und 10 Assists ein Double-Double auflegte.

21.02.2016 17:00 Uhr RheinStars KölnOeTTINGER Rockets Gotha  53:70

In einer unterhaltsamen Auseinandersetzung verpassten die RheinStars Köln am Sonntagnachmittag die Chance, den favorisierten Oettinger Rockets Gotha ein „Beinchen zu stellen“. So unterlag der Aufsteiger vor 1.000 Zuschauern in der ausverkauften ASV-Sporthalle am 24. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA mit 53:70 (27:37) und wartet nun seit fünf Spielen auf ein Erfolgserlebnis.

21.02.2016 17:30 Uhr Baunach Young PikesVfL Kirchheim Knights 53:76

Nichts zu holen gab es vor 980 Zuschauern für die Baunach Young Pikes im Heimspiel gegen das Spitzenteam aus Kirchheim, das sich souverän mit 76:53 in Bamberg durchsetzte. Dennoch bleiben die Baunacher Tabellenneunter, punktgleich mit dem 8. Platz, den momentan Chemnitz belegt und der noch zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt.

21.02.2016 18:00 Uhr Dragons Rhöndorf – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau 74:80

Knapp 700 Zuschauer erlebten am Samstagnachmittag kämpferische Dragons, die den White Wings alles abverlangten. Erst in der Schlussminute konnte Hanau den verdienten 80:74-Sieg (41:37) klarmachen. Bis dahin bot Rhöndorf den Gästen aus Hessen eine Partie auf Augenhöhe. Letztendlich war die Lufthoheit der Hanauer entscheidend.


Spieltag 23

19.02.2016 19:00 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS Hanau – ETB Wohnbau Baskets Essen 98:76

19.02.2016 19:30 Uhr Bayer Giants Leverkusen – Dragons Rhöndorf 93:70

19.02.2016 19:30 Uhr finke baskets – RheinStars Köln 83:75

19.02.2016 19:30 Uhr NINERS Chemnitz – Hamburg Towers 77:81

19.02.2016 19:30 Uhr MLP Academics Heidelberg – Baunach Young Pikes 90:94

19.02.2016 20:00 Uhr OeTTINGER Rockets Gotha – rent4office Nürnberg 81:48

19.02.2016 20:00 Uhr VfL Kirchheim Knights – Gladiators Trier 82:92

19.02.2016 20:00 Uhr RASTA Vechta – Science City Jena 79:74