Vorschau – 21. Spieltag – ProB Süd

Am vorletzten Hauptrundenspieltag der ProB Süd empfangen die Dragons Rhöndorf den Tabellenführer aus Elchingen zum Spitzenspiel, Leverkusen trifft vor heimischem Publikum auf die EN BASKETS Schwelm, Iserlohn empfängt den FC Bayern Basketball II, die einen Sieg benötigen, um weiter Chancen auf die PlayOffs zu haben und Würzburg bekommt es mit Gießen zu tun. Des Weiteren kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Dresden und Frankfurt und Coburg will sich mit einem Erfolg gegen Karlsruhe wichtige Punkte im Hinblick auf die anstehende PlayDown-Runde sichern.

Alle Partien im Überblick:

17.02.2018 19:00 Uhr Dragons Rhöndorfscanplus baskets elchingen

Es ist alles angerichtet! Bei freiem Eintritt erwartet die Zuschauer im DragonDome am kommenden Samstag ein wahres Spitzenspiel, wenn die zweitplatzierten Dragons Rhöndorf auf Spitzenreiter scanplus baskets elchingen treffen. Der Tip-Off ist für 19:00 Uhr angesetzt.

17.02.2018 19:30 Uhr Bayer Giants LeverkusenEN BASKETS Schwelm

Am Samstag, den 17.02.2018 um 19:30 Uhr, treffen die Bayer Giants Leverkusen auf die EN BASKETS Schwelm. Das Spiel ist nicht nur aufgrund der Tabellensituation ein wichtiger Gradmesser sondern auch aufgrund der sportlichen Rivalität zwischen beiden Vereinen.

17.02.2018 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – FC Bayern Basketball II

Für die Reserve des FC Bayern Basketball ist das Gastspiel in der Hembergfestung am Samstag die letzte Chance, den Traum von den PlayOffs in der 2. Basketball-Bundesliga ProB noch aufrecht zu erhalten. Auf der Gegenseite kämpfen die Iserlohn Kangaroos noch um Rang drei.

17.02.2018 20:30 Uhr TG s.Oliver WürzburgDepant GIESSEN 46ers Rackelos

Seit dem Hinspiel haben sich die Mittelhessen aus Gießen zu einer der stärksten Mannschaften der ProB Süd entwickelt. „Aber wir spielen zuhause vor unseren Fans und haben schon oft genug gezeigt, dass wir gegen auch starke Mannschaften gut aussehen können“, erklärt Headcoach Liam Flynn vor dem Spiel.

18.02.2018 16:00 Uhr Dresden TitansFRAPORT SKYLINERS Juniors

Zum Webneo Gameday empfangen die Dresden Titans am kommenden Sonntag, den 18.02.2018 um 16:00 Uhr die FRAPORT SKYLINERS Juniors. Im letzten Heimspiel der regulären Saison wollen die Gastgeber im PlayOff-Rennen Boden gutmachen.

18.02.2018 16:00 Uhr BBC CoburgKIT SC GEQUOS

Aufsteiger BBC COBURG steht in der 2. Basketball-Bundesliga ProB mit dem Rücken zur Wand. Das Heimspiel gegen den Tabellenletzten KIT SC GEQUOS aus Karlsruhe am Sonntag um 16:00 Uhr in der HUK-COBURG arena könnte die letzte Möglichkeit sein, vor Ende der regulären Saison die Ausgangsposition für die PlayDown-Runde zu verbessern.

Dragons müssen bis zu den Playoffs auf Anton Geretzki verzichten

Es war ein Schreckmoment im ansonsten freudig anzusehenden Spiel der Dragons Rhöndorf bei den EN BASKETS Schwelm, als Anton Geretzki bei einer Rebound-Aktion unglücklich umknickte und sofort das Spielfeld verlassen musste. In Folge dessen wird der Flügelspieler für die verbleibenden zwei Hauptrundenspiele den Drachen vom Menzenberg nicht zur Verfügung stehen.

Nach eingehenden Untersuchungen vor Ort und durch die Mannschaftsärzte der Dragons konnte bereits über die Karnevalstage eine erste Entwarnung gegeben werden, dass kein Bruch innerhalb des Fußbereichs des 19 Jahre alten Small Forwards vorliegt, aber der Drachen-Akteur dem Team trotzdem mindestens zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen wird.

„Wir sind zunächst einmal froh, dass bei Toni keine schlimmere Verletzung vorliegt und er uns zu den PlayOffs hoffentlich wieder vollständig zur Verfügung steht. In unserer Physio-Abteilung ist er für die weitere Behandlung in sehr guten Händen und ich bin mir aufgrund unserer mannschaftlichen Geschlossenheit sicher, dass wir seinen Ausfall für die kommenden Spiele gegen Elchingen und Karlsruhe auffangen können“, hofft Headcoach Thomas Adelt, dass seine Mannschaft bis zu den PlayOffs zudem von weiteren Verletzungen verschont bleibt.

Der 2,04 Meter große Anton Geretzki steht seit dieser Saison als fester Leistungsträger im Kader Dragons Rhöndorf, nachdem er in der vergangenen Spielzeit parallel noch im gemeinsamen NBBL-Team der Dragons Rhöndorf und der Telekom Baskets Bonn im Einsatz war. In bislang 19 Saisonspielen konnte das Bonn/Rhöndorfer Eigengewächs durchschnittlich 6,3 Punkte und 2,8 Rebounds pro Spiel für sich verbuchen.

(Dragons Rhöndorf)

Rückblick – 20. Spieltag – ProB Süd

Am drittletzten Spieltag der Hauptrunde in der ProB Süd fährt Elchingen im Duell mit Iserlohn den insgesamt elften Heimerfolg der Saison ein und bleibt damit in der Hauptrunde 17/18 vor heimischem Publikum unbesiegt. Des Weiteren sichert sich Frankfurt durch einen Sieg gegen Würzburg die PlayOff-Teilnahme, Gießen gewinnt gegen Coburg, Rhöndorf schlägt die EN BASKETS Schwelm, Karlsruhe siegt deutlich gegen Dresden und der FC Bayern Basketball II vergibt im Aufeinandertreffen mit Rekordmeister Leverkusen eine wichtige Chance um eine Platzierung unter den besten Acht im Süden.

Alle Partien im Überblick:

10.02.2018 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – TG s.Oliver Würzburg 75:69

Nach einer umkämpften Partie gegen die TG s.Oliver Würzburg sichern sich die FRAPORT SKYLINERS Juniors den vorzeitigen PlayOff-Einzug in der 2. Basketball Bundesliga ProB Süd. Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): „Es ist sehr gut, dass wir jetzt in den PlayOffs sind. Wir können uns nun ein Stück weit anders fokussieren.“

10.02.2018 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosBBC Coburg 95:84

Vierter Sieg in Serie – Gesichertes Heimrecht im PlayOff-Achtelfinale – Rang drei in der Tabelle: Nach dem 95:84-Heimsieg der Depant GIESSEN 46ers Rackelos über Coburg gab es gleich mehrere Gründe, die Anlass zur Freude boten.

10.02.2018 19:00 Uhr scanplus baskets elchingenIserlohn Kangaroos 104:96

Die scanplus baskets elchingen konnten im Spitzenspiel der ProB Süd die Iserlohn Kangaroos nach einer starken Offensivleistung mit 104:96 (58:49) bezwingen. Damit haben die Elche das Kunststück geschafft, in allen 11 Hauptrunden-Heimspielen das Parkett der Elchinger Brühlhalle als Sieger zu verlassen.

10.02.2018 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – Dragons Rhöndorf 87:104

Mit 87:104 verloren die EN BASKETS Schwelm ihre Heimpartie gegen Rhöndorf und müssen in der kommenden Woche zum NRW-Derby nach Leverkusen reisen. Mit einem Sieg bei den Giants würden sich die Schwelmer den erhofften PlayOff-Platz sichern.

10.02.2018 19:30 Uhr KIT SC GEQUOSDresden Titans 87:65

Die KIT SC GEQUOS haben im Duell mit den Dresden Titans endlich einmal ihren Gameplan voll und ganz umgesetzt. Das Ergebnis war ein hoch verdienter 87:65 (47:29)-Heimerfolg, durch den die Chancen auf den Klassenerhalt deutlich gestiegen sind.

10.02.2018 21:00 Uhr FC Bayern Basketball II – Bayer Giants Leverkusen 92:102

Die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball hat am 20. Spieltag der 2. Basketball Bundesliga ProB Süd gegen Leverkusen 92:102 (45:55) verloren und somit im Kampf um den Einzug in die PlayOffs eine wichtige Chance nicht genutzt.

Vorschau – 20. Spieltag – ProB Süd

Der 20. Spieltag in der ProB Süd ist für einige Teams ein ganz wichtiger: Frankfurt kämpft vor heimischem Publikum gegen Würzburg um den PlayOff-Einzug, Gießen will sich mit einem Sieg gegen Coburg weiter im oberen Tabellendrittel festsetzen, in Elchingen steigt das Spitzenspiel zwischen den scanplus baskets und den Iserlohn Kangaroos und Schwelm empfängt den Tabellenzweiten aus Rhöndorf. Des Weiteren treten die Dresden Titans bei den KIT SC GEQUOS in Karlsruhe an und im Duell zwischen München und Leverkusen geht es für beide Teams um wichtige Punkte im PlayOff-Rennen.

Alle Partien im Überblick:

10.02.2018 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS JuniorsTG s.Oliver Würzburg

Am kommenden Samstag, den 10.02.2018 geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors um 18:00 Uhr auf dem heimischen Parkett in Baskebtall City Mainhattan gegen die TG s.Oliver Würzburg. Mit einem Sieg würde sich der Frankfurter Leistungsnachwuchs die PlayOff-Teilnahme sichern.

10.02.2018 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosBBC Coburg

Heimspiel in der Sporthalle Gießen-Ost: Am kommenden Samstag (10.02., 18:00 Uhr) empfangen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos in der Partie des 20. Spieltags den BBC Coburg. Mit einem Sieg können die Mittelhessen den entscheidenden Schritt in Richtung Heimrecht in den PlayOffs gehen.

10.02.2018 19:00 Uhr scanplus baskets elchingenIserlohn Kangaroos

Für die scanplus baskets steht am kommenden Wochenende das letzte Heimspiel der Hauptrunde bevor. Zum Spitzenspiel erwartet Elchingen die Kangaroos aus Iserlohn, die aktuell auf dem dritten Tabellenplatz liegen.

10.02.2018 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – Dragons Rhöndorf

Die EN BASKETS Schwelm empfangen am kommenden Samstag den Tabellenzweiten aus Rhöndorf. Einige Wochen muss man zurückblicken, um auf den letzten Misserfolg der Dragons zu stoßen. Denn der kommende Gegner des Teams von Falk Möller ist in bestechender Form und besonders in der Endphase eines Spiels immer in der Lage, einen Gang zuzulegen.

10.02.2018 19:30 Uhr KIT SC GEQUOSDresden Titans

In der Tabelle trennen die KIT SC GEQUOS und die Dresden Titans vor dem direkten Duell am Samstag fünf Plätze und acht Siege. Unter dem Strich bringt das die Titans auf einen PlayOff-Platz – die GEQUOS kämpfen um den Ligaverbleib. Ein Sieg am Samstag würde dabei wenigstens ihre Ausgangslage verbessern.

10.02.2018 21:00 Uhr FC Bayern Basketball II – Bayer Giants Leverkusen

Am Karnevalssamstag, den 10.02.2018 um 21:00 Uhr treffen die Bayer Giants Leverkusen auf den FC Bayern Basketball II. Für beide Mannschaften geht es am 20. Spieltag im AudiDome zu München um einen wichtigen Sieg im Kampf um das Erreichen der PlayOffs.

Saison-Aus für Sebastian Heck

Beim Spiel gegen die TG s.Oliver Würzburg am vergangenen Sonntag hat sich Titans-Forward Sebastian Heck einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für den Rest der Saison aus. Aufgrund der abgelaufenen Transferperiode dürfen die Titans nicht mehr nachverpflichten.

Beim Auswärtssieg (75:68) der Titans am vergangenen Sonntag gegen Würzburg hat sich der deutsche Small Forward Sebastian Heck schwer am Knie verletzt und fällt nach der Diagnose am Dienstag mit einen Kreuzbandriss für mindestens sechs Monate aus. „Er ist aufgrund eines Schubsers hingefallen und ein Gegenspieler auf ihn drauf. Dabei hat es sein Knie nach innen gedrückt“, beschrieb Titans-Geschäftsführer Jörn Müller den Ablauf der Verletzung. Im Saison-Endspurt und in den PlayOffs der 2. Basketball-Bundesliga ProB wird der 22-Jährige nun leider nicht mehr für die „Elberiesen“ eingreifen können. Darüber hinaus darf durch die Liga-Statuten nach Ablauf der Transferfrist auch kein potenzieller Ersatz mehr verpflichtet werden.

Die bittere Pille des Ausfalls eines wichtigen Bestandteils der Starting Five von Dresdens Headcoach Nenad Josipovic muss nun die gesamte Mann- und Anhängerschaft der Titans schlucken. „Das ist absolut ärgerlich, aber das lässt sich leider nicht ändern. Nachverpflichtungen sind ausgeschlossen, da müssen wir jetzt alle durch“, so Müller weiter.

Der weitere Behandlungsverlauf und mögliche Operationszeitpläne werden am Mittwoch mit Mannschaftsarzt Dr. Klein besprochen. Die gesamte Organisation der Dresden Titans wünscht Sebastian einen absolut reibungslosen Heilungsverlauf und geht fest davon aus, dass er nächste Saison wieder voll auf dem Basketballfeld angreifen kann.

(Dresden Titans)

Rückblick – 19. Spieltag – ProB Süd

Am 19. Spieltag der ProB Süd festigt Gießen durch einen Derby-Sieg gegen Frankfurt den vierten Tabellenplatz, Rhöndorf schlägt im Spitzenspiel die Iserlohn Kangaroos, Leverkusen gewinnt überraschend gegen Elchingen und Schwelm wird im Heimspiel gegen die KIT SC GEQUOS seiner Favoritenrolle gerecht. Des Weitern haben der BBC Coburg nach einer Niederlage gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball und die TG s.Oliver Würzburg durch einen Punktverlust gegen Dresden keine Chance mehr auf das Erreichen der PlayOffs.

Alle Partien im Überblick:

03.02.2018 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosFRAPORT SKYLINERS Juniors 82:65

Nach dem 82:65-Heimsieg der Depant GIESSEN 46ers Rackelos über Frankfurt war Feierstimmung angesagt: Von den Rängen animiert griff Marian Schick zum Hallenmikro und intonierte zusammen mit den 327 Fans in der Sporthalle Gießen-Ost eine Humba. Natürlich durften auch „Derbysieger“-Chöre nicht fehlen, denen sich ein Geburtstagsständchen für Leon Okpara anschloss.

03.02.2018 19:00 Uhr Dragons RhöndorfIserlohn Kangaroos 82:71

Minutenlange stehende Ovationen bei karnevalistischen Klängen! Es herrschte Hochstimmung am Menzenberg nach einem wahren Basketball-Krimi zwischen zwei Top-Teams der ProB Süd mit dem besseren Ende für die Dragons Rhöndorf.

03.02.2018 19:30 Uhr Bayer Giants Leverkusen – scanplus baskets elchingen 80:67

Als am vergangenen Samstagabend die letzten Sekunden in der Ostermann-Arena laufen, hält es keinen der insgesamt 420 Zuschauer mehr auf den Plätzen. Die Anhänger der Giants wussten die tolle Leistung ihrer Mannschaft zu schätzen, schließlich bezwang der Rekordmeister am 19. Spieltag den bis dato souveränen Tabellenführer, die scanplus baskets elchingen, mit 80:67.

03.02.2018 19:30 Uhr EN BASKETS SchwelmKIT SC GEQUOS 84:75

Nach nunmehr vier Niederlagen in Folge, konnten sich die EN BASKETS Schwelm in einem intensiven Spiel gegen die Konkurrenz aus Karlsruhe durchsetzen. Ein Sieg gegen den Tabellenletzten war aus Schwelmer Sicht dringend erforderlich, um im Kampf um die wichtigen PlayOff-Plätze nicht gänzlich nach unten durchgereicht zu werden.

04.02.2018 16:00 Uhr BBC CoburgFC Bayern Basketball II 72:80

Nach einer katastrophalen zweiten Halbzeit unterliegt der BBC COBURG der Reserve des FC Bayern München verdient mit 72:80 (35:26) und rutscht immer tiefer in den Tabellenkeller der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd.

04.02.2018 18:00 Uhr TG s.Oliver Würzburg – Dresden Titans 68:75

Die Dresden Titans holen verdienten 75:68-Auswärtssieg (14:15, 19:21, 24:19, 18:13) gegen die TG s.Oliver Würzburg. Willie Mangum, Helge Baues und Marc Nagora erzielen dabei zusammen insgesamt 61 Punkte für die Gäste.

Neue Hemberghalle wird zur Matthias-Grothe-Halle

Die neue Hemberghalle wird zur Matthias-Grothe-Halle! Das hat der Sportausschuss der Stadt Iserlohn in seiner Sitzung am Donnerstagabend (1. Februar) einstimmig beschlossen. Wann genau die Umbenennung vollzogen wird, ist noch offen. Ein passender Rahmen soll in den kommenden Wochen und Monaten in Absprache zwischen den Verantwortlichen der Stadt Iserlohn und Iserlohn Kangaroos geschaffen werden.

„Wir sind sehr, sehr glücklich darüber, dass die Spitzen von Politik und Verwaltung diesem Wunsch entsprochen haben und die Halle umbenannt wird“, erklärt Kangaroos-Manager Michael Dahmen.

Frühzeitig nach Matthias‘ Tod Ende Oktober hatte Dahmen seinen Wunsch an Politik und Verwaltung herangetragen und damit offene Türen eingerannt. „Es gibt eine große emotionale Bindung an den Namen und die Person Matthias Grothe. Er hat in Iserlohn – und nicht nur hier – einen großen, sehr positiv besetzten Namen. Entsprechend haben Verwaltung und Politik ihre Unterstützung zugesichert“, so Dahmen.

Letztlich ist es auch folgerichtig, dass die Hembergfestung Matthias‘ Namen tragen wird.

„Für Matthias war die neue Hemberghalle mehr als eine normale Sporthalle.“- Kangaroos-Manager Michael Dahmen

Mehr als einmal bezeichnete der ehemalige Kangaroos-Coach sie als „sein Wohnzimmer“.

Auch, weil er dort viel Zeit verbracht hat. Erfolgreiche Zeit. Und Qualitätszeit. Nicht nur mit seinen Teams, Freunden und „Zöglingen“, sondern auch mit seiner Familie, die nahezu geschlossen bei jedem Heimspiel während seiner Coaching-Ära bei den Kangaroos anwesend war. „Und er hat maßgeblichen Anteil daran, dass aus der Halle die Festung geworden ist“, ergänzt Kangaroos-Manager Manager Dahmen.

Mit der Umbenennung soll ein Andenken geschaffen werden. Für die Familie Grothe. „Und Matthias‘ große Basketballfamilie“, so Dahmen.

(Iserlohn Kangaroos)

Vorschau – 19. Spieltag – ProB Süd

Am 19. Spieltag der ProB Süd treffen sich Gießen und Frankfurt zum Hessen-Derby, Rhöndorf und Iserlohn duellieren sich um den zweiten Tabellenplatz, Leverkusen tritt im Kampf um die PlayOffs bei Spitzenreiter Elchingen an und Schwelm bekommt es in eigener Halle mit den KIT SC GEQUOS zu tun. Des Weiteren kommt es zwischen Coburg und München zum Duell zweier Tabellennachbarn aus dem Tabellenkeller und Würzburg empfängt die Dresden Titans.

Alle Partien im Überblick:

03.02.2018 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosFRAPORT SKYLINERS Juniors

Die Depant GIESSEN 46ers Rackelos stehen vor einem wichtigen Spiel im Kampf um das Heimrecht in der ersten PlayOff-Runde. Am kommenden Samstag (03.02., 18.00 Uhr) geht es in der Sporthalle Gießen-Ost nicht nur gegen den hessischen Rivalen aus Frankfurt: Zugleich handelt es sich bei den FRAPORT SKYLINERS Juniors um den ärgsten Mitkonkurrenten um den vierten Platz.

03.02.2018 19:00 Uhr Dragons RhöndorfIserlohn Kangaroos

Die 5. Jahreszeit ist in vollem Gange und was will der Rheinländer mehr als Spitzensport und Spitzenstimmung zusammen in einem Paket! Zum Top-Duell des 19. Spieltags gastiert der Tabellendritte aus Iserlohn bei den Zweitplatzierten Drachen vom Menzenberg. Tip-Off zur jecken Basketball-Party ist am Samstag um 19:00 Uhr.

03.02.2018 19:30 Uhr Bayer Giants Leverkusenscanplus baskets elchingen

Die Bayer Giants Leverkusen bekommen es am 19. Spieltag mit einem absoluten Topteam der ProB Süd zu tun: Der Rekordmeister empfängt am Samstag, dem 03.02.2018 um 19:30 Uhr an der Bismarckstraße, den Primus der Südstaffel, die scanplus baskets elchingen.

03.02.2018 19:30 Uhr EN BASKETS SchwelmKIT SC GEQUOS

Nach dem NRW-Derby bei den Iserlohn Kangroos müssen die EN BASKETS am kommenden Samstag vor heimischem Publikum gegen die KIT SC GEQUOS aus Karlsruhe ran. Für die Schwelmer gibt es dann keine andere Aufgabe, als den ersten Sieg im Jahre 2018 einzufahren.

04.02.2018 16:00 Uhr BBC CoburgFC Bayern Basketball II

Der große FC Bayern München kommt in die Vestestadt – diese Schlagzeile gab es bereits vor knapp eineinhalb Jahren im Rahmen des „Traumspiels“ der Fußballstars. Am Sonntag ab 16:00 Uhr allerdings geht es in der HUK-COBURG arena um Basketball und echte Punkte.

04.02.2018 18:00 Uhr TG s.Oliver WürzburgDresden Titans

Beim Spitzenreiter in Elchingen war nichts zu holen für die TG s.Oliver Würzburg, jetzt sollen im Heimspiel gegen die Dresden Titans die nächsten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt her: Der ProA-Absteiger ist am Sonntagabend um 18:00 Uhr im TGW-Sportzentrum Feggrube zu Gast.

Rückblick – 18. Spieltag – ProB Süd

Am 18. Spieltag der ProB Süd feiert Elchingen den saisonübergreifend 17. Heimsieg in Folge, Rhöndorf gewinnt nach einem intensiven Spiel in München und Dresden schlägt Coburg durch zwei Freiwürfe in den letzten Sekunden. Des Weiteren lösen Gießen und Iserlohn vorzeitig das PlayOff-Ticket und Frankfurt lässt Leverkusen vor heimischem Publikum keine Chance.

Alle Partien im Überblick:

27.01.2018 19:00 Uhr scanplus baskets elchingen – TG s.Oliver Würzburg 89:75

Die scanplus baskets elchingen bleiben in der heimischen Brühlhalle weiterhin ungeschlagen und konnten auch die TG s.Oliver Würzburg mit 89:75 (43:37) bezwingen. Damit feiern die Elche saisonübergreifend den 17. Heimsieg in Folge und sind nun schon seit exakt 350 Tagen daheim unbesiegt.

27.01.2018 19:00 Uhr FC Bayern Basketball IIDragons Rhöndorf 68:79

Eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Durchgang war im Heimspiel gegen die Dragons Rhöndorf zu wenig, um den Tabellenzweiten nachhaltig zu fordern. Die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball traf nur 14 Prozent ihrer Drei-Punkte-Würfe und musste sich mit 68:79 (26:37) geschlagen geben.

27.01.2018 19:30 Uhr Iserlohn KangaroosEN BASKETS Schwelm 87:59

Durch den 87:59 (24:14, 23:17, 18:11, 22:17)-Statement-Sieg im Derby gegen die EN BASKETS Schwelm haben die Iserlohn Kangaroos am 18. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd den PlayOff-Einzug endgültig perfekt gemacht. In den vier noch ausstehenden Spielen geht es für die Kangaroos nun darum, sich die bestmögliche Ausgangslage zu verschaffen.

27.01.2018 19:30 Uhr KIT SC GEQUOSDepant GIESSEN 46ers Rackelos 67:76

Den KIT SC GEQUOS ist es wieder nicht gelungen, über 40 Minuten mental und physisch auf einem konstant hohen Level zu spielen. Fünf schlechte Minuten nach der Halbzeitpause reichten aus, um gegen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos vorentscheidend in Rückstand zu geraten – am Ende unterlagen sie mit 67:76 (36:34).

28.01.2018 16:00 Uhr Dresden TitansBBC Coburg 73:71

Die Dresden Titans besiegen am Selectrona-Gameday den BBC Coburg mit 73:71 (13:19, 29:18, 18:25, 13:9). Janek Schmidkunz trifft in den letzten Sekunden die spielentscheidenden Freiwürfe zum Endstand.

28.01.2018 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – Bayer Giants Leverkusen 81:65

Durch einen 81:65-Heimsieg gegen den Tabellennachbarn Bayer Giants Leverkusen klettern die FRAPORT SKYLINERS Juniors auf den 5. Tabellenrang und stehen kurz vor dem Einzug in die PlayOffs der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd.

Vorschau – 18. Spieltag – ProB Süd

Am 18. Spieltag der ProB Süd geht es für fast alle Topteams um wichtige Punkte gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel: Tabellenführer Elchingen empfängt Würzburg, Rhöndorf ist zu Gast beim FC Bayern Basketball II und Gießen reist zum Auswärtsspiel nach Karlsruhe. Außerdem treffen im Spitzenspiel die Iserlohn Kangaroos auf die EN BASKETS Schwelm, Dresden duelliert sich mit dem BBC Coburg und Rekordmeister Leverkusen kämpft in Frankfurt um zwei wichtige Punkte im PlayOff-Rennen.

Alle Partien im Überblick:

27.01.2018 19:00 Uhr scanplus baskets elchingenTG s.Oliver Würzburg

Am vergangenen Spieltag mussten die scanplus baskets eine bittere Auswärtsniederlage gegen Gießen einstecken. Natürlich hat das Team das Spiel noch in den Knochen, und das Trainer-Team hat in den vergangenen Tagen alles darangesetzt, die Weichen für den nächsten Heimsieg zu stellen. Allerdings kommt am Samstag, 27.01., mit den Würzburgern das derzeit wohl heißeste Team der ProB-Süd in die Brühlhalle.

27.01.2018 19:00 Uhr FC Bayern Basketball IIDragons Rhöndorf

Nach drei Auswärtsspielen zum Jahresauftakt ist die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball am Samstag (30.1.) endlich wieder im heimischen Audi Dome im Einsatz. Die Aufgabe hat es allerdings in sich: Ab 19:00 Uhr ist der Tabellenzweite aus Rhöndorf zu Gast.

27.01.2018 19:30 Uhr Iserlohn KangaroosEN BASKETS Schwelm

Wiedersehen der Lokalrivalen: Die Iserlohn Kangaroos empfangen am 18. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB die EN BASKETS Schwelm zum Kampf der Kreise. Das Hinspiel entschieden die Kangaroors knapp mit 84:82 für sich. Und auch das Duell in der Hembergfestung am Samstagabend (19:30 Uhr) wollen sie für sich entscheiden und so den starken Lauf der vergangenen beiden Spieltage weiter ausbauen.

27.01.2018 19:30 Uhr KIT SC GEQUOSDepant GIESSEN 46ers Rackelos

Eine Woche nach der Auswärtspartie in Frankfurt geht es für die KIT SC GEQUOS erneut gegen einen hessischen Konkurrenten. Die Karlsruher empfangen in der heimischen Halle 1 des Sportinstituts am KIT die physisch starken Depant GIESSEN 46ers Rackelos.

28.01.2018 16:00 Uhr Dresden Titans – BBC Coburg

Die Dresden Titans empfangen zum Selectrona-Gameday am 28.01.2018 um 16:00 Uhr den Aufsteiger BBC Coburg. Mit Max von der Wippel kehrt ein langjähriger Titan zurück in die sächsische Landeshauptstadt.

28.01.2018 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS JuniorsBayer Giants Leverkusen

Nach dem Heimsieg am vergangenen Sonntag gegen die KIT SC GEQUOS aus Karlsruhe (76:69) geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors am kommenden Sonntag, den 28.01.2018 um 18:00 Uhr darum, mit einem weiteren Heimsieg gegen die Bayer Giants Leverkusen den PlayOff-Spot auf Tabellenplatz sechs zu sichern.